Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Erzeugerpreise im November um 3,3 Prozent gestiegen.
clock-icon19.12.2018 - 08:13:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im November 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,3 Prozent gestiegen

Bild: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur Bild: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Einen stärkeren Anstieg im Vorjahresvergleich hatte es zuletzt im Dezember 2011 mit einem Plus von 3,5 Prozent gegeben, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im Oktober 2018 hatte die Jahresveränderungsrate ebenfalls bei +3,3 Prozent gelegen. Die Erzeugerpreise stiegen im November gegenüber dem Vormonat geringfügig um 0,1 Prozent.


Auch im November 2018 wirkte sich die Preisentwicklung bei Energie am stärksten auf die Entwicklung der Erzeugerpreise insgesamt aus. Energie war um 8,9 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Gegenüber Oktober 2018 stiegen die Energiepreise um 0,5 Prozent. Ohne Berücksichtigung von Energie waren die Erzeugerpreise um 1,6 Prozent höher als im November des Vorjahres, so die Statistiker weiter.


Gegenüber Oktober 2018 blieben sie unverändert. Vorleistungsgüter waren im elften Monat des Jahres um 2,4 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Gegenüber dem Vormonat Oktober stiegen die Preise geringfügig um 0,1 Prozent. Investitionsgüter verteuerten sich um 1,5 Prozent, Gebrauchsgüter um 1,8 Prozent (jeweils +0,1 Prozent gegenüber Oktober 2018).


Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Noch in dieser Woche wird ein neunköpfiges Team von ehrenamtlichen Katastrophenhelfern nach Mosambik reisen


Process Systems Enterprise (PSE), das Advanced Process Modelling Unternehmen, gab heute bekannt, dass es einen langfristigen Vertrag mit SCG, einem der größten integrierten petrochemischen Unternehmen in Südostasien, unterzeichnet hat, um die gPROMS®-Modellierungstechnologie von PSE für digitale Konzeptionierung und Verfahren als Standard zu übernehmen


ESET ernennt Bechtle DACH-weit zum neuen Platin Partner und hebt das Unternehmen damit in die höchste Stufe des ESET-DACH-Channel-Partnerprogramms


NTT DATA, führender Anbieter von Business- und IT-Lösungen, hat das indische Unternehmen FlytBase aus Pune für die Entwicklung der weltweit ersten Internet of Drones (IoD)-Plattform als Gewinner des Open Innovation Contest 9 0 ausgezeichnet


Derzeit wird der Wert des MDAX mit 24587 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr), ist somit nahezu gleich (-0 23 Prozent)


Wie schon im Vorjahr stellt der Industrie- und Handelskammertag fest, dass Unternehmen immer weniger geeignetes Personal finden


87 Prozent aller Produkte sollen bei einem Austritt ohne Abkommen bis zu 12 Monate zollfrei ins Vereinigte Königreich eingeführt werden


Der Wert des SDAX wird momentan mit 10790 4 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist somit nahezu unverändert (+0 01 Prozent)


EVN verkaufte Hotel und verpachtete Bootsverleih sowie Restaurants, Unternehmen will den Betrieb ausbauen


Für 2019 erwarten die Kieler Forscher ein Wachstum von einem Prozent