Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Erzeugerpreise im September gestiegen.
clock-icon23.10.2018 - 08:42:29 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im September 2018 gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,2 Prozent gestiegen

Bild: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur Bild: Euroscheine, über dts Nachrichtenagentur

Einen stärkeren Anstieg im Vorjahresvergleich hatte es zuletzt im April 2017 mit einem Plus von 3,3 Prozent gegeben, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Im August 2018 hatte die Jahresveränderungsrate bei 3,1 Prozent gelegen. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Erzeugerpreise im September um 0,5 Prozent und damit stärker als im August (+0,3 Prozent).


Am stärksten wirkte sich im September die Preisentwicklung bei Energie auf die Erzeugerpreise aus. Energie war um 8,5 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Ein höherer Preisanstieg im Vergleich zum Vorjahr wurde mit einem Plus von 10,4 Prozent zuletzt im November 2011 verzeichnet. Gegenüber August stiegen die Energiepreise überdurchschnittlich um 2,0 Prozent.


Ohne Berücksichtigung von Energiekosten stiegen die Erzeugerpreise um 1,6 Prozent im Vergleich zum September des vergangenen Jahres. Gegenüber August blieben sie unverändert. Vorleistungsgüter waren im September um 2,5 Prozent teurer als im Vorjahresmonat. Gegenüber dem Vormonat August fielen die Preise geringfügig (-0,1 Prozent), so die Statistiker.


Investitionsgüter waren im September 2018 um 1,4 Prozent teurer als im September 2017, Gebrauchsgüter um 1,7 Prozent (jeweils unverändert gegenüber August 2018). Die Preise für Verbrauchsgüter waren im September 2018 unverändert gegenüber September 2017, im Vergleich zum Vormonat August stiegen sie leicht um 0,1 Prozent.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Unternehmen, die beweisen wollen, dass sie im teilautonomen und autonomen Fahrzeugbereich auf dem neuesten Stand sind, scheinen 2019 als ein entscheidendes Jahr anzusehen, um ihre selbstfahrenden Technologien durch Taxidienste an die Öffentlichkeit zu bringen — auch wenn diese Schritte zunächst im Umfang begrenzt sein mögen Alphabets (WKN:A14Y6F) (WKN:A14Y6H) Waymo, General Motors (WKN:A1C9CM),


Berliner Tech-Unternehmen XAIN entwickelt digitale Zugangsrechte


Das Gastgewerbe in Deutschland hat im September 2018 preisbereinigt 0,8 Prozent mehr umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat


Mobidiag Ltd , ein Anbieter von vermarktungsreifen Molekulardiagnostiklösungen, der sich mit der Ausbreitung antimikrobieller Resistenz auseinandersetzt, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die letzte Tranche von 4 Millionen Euro eines dreijährigen Finanzierungsprojekts in Höhe von insgesamt 15 Millionen Euro, das das Unternehmen im Juli 2016 bei der Europäischen Investitionsbank (EIB) sicherte, erhalten hat


Weitefeld Die Grünflächenarbeiten auf den beiden Friedhöfen in Weitefeld und Oberdreisbach werden nicht an ein privates Unternehmen vergeben


Skandinavien ist ein wirklich gutes Pflaster für BYD: Erst im September dieses Jahres hat der schwedische Busbetreiber Nobina insgesamt 26 Elektrobusse beim chinesischen  Fahrzeughersteller in Auftrag gegeben


Was mussten die Astronauten auf dem Mond zurücklassen? Wer kommandierte die "Apollo 11"-Mission? Testen Sie Ihr Wissen über die bisherigen Reisen zum Mond - mit dem Quiz von SPIEGEL EXPEDITION


Edin Dzeko hat mit Unverständnis auf die Aufregung reagiert, die sein im September nach Bosnien-Herzegowinas 1:0 über Österreich spätnachts gepostetes Foto mit Marko Arnautovic ausgelöst hat


„Die Lochis“ haben im September ihr Album „#whatislife“ rausgebracht und waren damit auch auf Tour


Ende September (28 09 ) hat The Dark Tenor sein aktuelles Album „Symphony Of Ghosts“ veröffentlicht, jetzt folgt die passende Tour dazu: Wie „MCS“ verlauten lässt, gibt der Musiker Anfang nächsten Jahres insgesamt 17 Konzerte in Deutschland, [ ] LooMee TV