Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Preise steigen im Mai um 2,2 Prozent.
clock-icon30.05.2018 - 14:11:57 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,2 Prozent

Bild: Butter in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Butter in einem Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

Gegenüber dem Vormonat April steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,5, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Mittwoch mit. Zuletzt war die Inflationsrate im Februar 2017 so hoch gewesen. Der Anstieg der Inflationsrate sei maßgeblich von der Entwicklung bei den flüssigen Brennstoffen (Heizöl und Kraftstoffe) beeinflusst, so die Statistiker.


Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich im fünften Monat des Jahres um 5,2 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 3,5 Prozent. Dienstleistungen kosteten 1,9 Prozent mehr. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp unterhalb von zwei Prozent.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

54 Prozent der Deutschen sind der Meinung, die Sozialdemokraten würden in der deutschen Politik noch gebraucht, 36 Prozent der Deutschen können auf die SPD gut verzichten


Takeda präsentiert Ergebnisse aus der Phase-3-Studie ALTA-1L, die die intrakranielle Wirksamkeit von ALUNBRIG (Brigatinib) gegenüber Crizotinib in der Erstlinientherapie beim ALK-positiven, fortgeschrittenen nicht-kleinzelligen Lungenkrebs hervorheben – Bei Patienten mit Hirnmetastasen zu Studienbeginn reduzierte ALUNBRIG das Risiko der Progression im Gehirn oder des Todes um 73 Prozent –


Die SPD ist in der neuesten Forsa-Umfrage auf 14 Prozent gefallen


Die Altersrenten in Deutschland sind in den zehn Jahren zwischen 2007 und 2017 um 22 Prozent gestiegen


Die Grünen scheinen derzeit kaum aufzuhalten: Nach dem Wahlerfolg in Bayern trennten sie im Bund laut einer Umfragen nur noch wenige Prozent von der Union – wenn morgen Wahlen wären Der Höhenflug der Grünen setzt sich auch im Bund fort: Nach der Landtagswahl in Bayern und den guten Umfragewerten in Hessen steigt die Partei nun auch im Bund erneut in der Gunst der Wähler Nun stehen die Grünen


Die Berner Oberländer reisen mit drei Punkten im Gepäck zurück nach Thun


Die FDP Niedersachsen hat ihren Spitzenkandidaten für die Europawahl im Mai 2019 gefunden


Nur knapp vier Prozent arbeiten hierzulande in einem Jobsharing-Modell


von Floriana Hofmann, Euro am Sonntag Der DAX ist innerhalb von drei Monaten um 38 Prozent abgestürzt, die Stimmung an der Börse am Boden: Als die Finanzzeitung ?uro am Sonntag


Mit ihrem bislang schlechtesten Ergebnis - 80,8 Prozent - ist Julia Klöckner für weitere zwei Jahre als rheinland-pfälzische CDU-Landeschefin bestätigt worden