Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Preise steigen im November um 2,3 Prozent.
clock-icon29.11.2018 - 14:05:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im November 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,3 Prozent

Bild: Käse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Käse, über dts Nachrichtenagentur

Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Gegenüber dem Vormonat Oktober steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,1 Prozent. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich im elften Monat des Jahres um 9,3 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 1,4 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren:

Knopp Biosciences LLC, ein pharmazeutisches Forschungs- und Entwicklungsunternehmen in Privatbesitz, das sich auf die Bereitstellung bahnbrechender Behandlungsformen für entzündliche und neurologische Erkrankungen mit hohem ungedecktem medizinischem Bedarf konzentriert, präsentierte heute auf der Antiepileptic Drug and Device Trials XV Conference in Miami, Florida, USA, In-vitro- und In-vivo-Daten für das Lead-Molekül des Unternehmens für die zielgerichtete Behandlung von KCNQ2-neonataler epileptischer Encephalopathie (KCNQ2-NEE)


Am Freitag hat der DAX sich nochmal etwas erholt - unterm Wochenstrich bleibt aber ein Minus von fast zwei Prozent


Ein Viertel der Bundesbürger (24 Prozent) glaubt, dass die EU in den nächsten zwanzig Jahren \"auseinander fällt\"


Bei der zweiten Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land haben sich gerade einmal 20 Prozent der teilnahmeberechtigten Projekte beworben