Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Großhandelspreise im September um 3,5 Prozent gestiegen.
clock-icon18.10.2018 - 08:13:21 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Verkaufspreise im Großhandel sind im September 2018 im Vorjahresvergleich um 3,5 Prozent gestiegen

Bild: Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur

Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit. Die Veränderung gegenüber dem Vorjahr hatte im August bei +3,8 Prozent und im Juli bei +3,6 Prozent gelegen. Im Vormonatsvergleich verteuerten sich die Preise für die auf Großhandelsebene verkauften Waren im neunten Monat des Jahres um 0,4 Prozent.


Den größten Einfluss auf die Gesamtentwicklung hatte die Preissteigerung im Großhandel mit festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen mit +19,4 Prozent im Vorjahresvergleich. Gegenüber August stiegen diese Preise um 4,0 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls überdurchschnittlich gestiegen sind die Preise im Großhandel mit Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln (+13,1 Prozent), mit Obst, Gemüse und Kartoffeln (+10,9 Prozent), mit chemischen Erzeugnissen (+7,1 Prozent) sowie mit Erzen, Metallen und Metallhalbzeug (+3,6 Prozent), so die Statistiker weiter.


Dagegen waren die Preise für Altmaterial und Reststoffe (-12,4 Prozent) sowie für lebende Tiere (-12,2 Prozent) auf Großhandelsebene niedriger als im September 2017. Auch im Großhandel mit Kaffee, Tee, Kakao und Gewürzen (-4,7 Prozent) waren die Preise niedriger als ein Jahr zuvor.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die AfD ist in der neuesten Forsa-Umfrage unter das Ergebnis bei der Bundestagswahl gefallen - damals kam die Partei auf 12,6 Prozent


Im Mai lag Daniel-Andre Tande mit einer schweren Krankheit eineinhalb Wochen im Spital, im September kehrte er auf die Schanze zurück und an diesem Wochenende ist der Skiflug-Weltmeister beim Weltcup-Auftakt in Wisla wieder Teil des norwegischen Teams


In der Kalenderwoche 46 vom 12 bis 16 November 2018 hebt die publity AG ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018 an  Das publity-Management erwartet nun für das Geschäftsjahr 2018 Umsatz, EBIT und Jahresüberschuss jeweils um 20 bis 30 Prozent oberhalb der Werte des Jahres 2017


Haustür-Paradoxon: 60 Prozent?der Kunden sind nicht zu Hause, wenn Pakete geliefert werden


In der neuen Forsa-Umfrage erreicht die AfD am Ende der Woche, die durch die Spendenaffäre von Alice Weidels Kreisverbandes geprägt war, nur noch zwölf Prozent


Der Abwärtstrend, der seit Anfang September aktiv war, wurde vor wenigen Tagen gebrochen und ist in einen Seitwärtstrend umgeschlagen


Siltronic, ein Unternehmen aus dem Markt „Halbleiterausrüstung“, notiert aktuell (Stand 08:22 Uhr) mit 80,66 EUR fast gleich (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Xetra Unsere Analysten haben Siltronic nach 7 Kriterien bewertet


Reisen sei für Kinder sinnvoller, als ihnen Spielzeug zu kaufen, sagen Psychologen


Politische Unruhen, Kriminalität oder eine schlechte Gesundheitsversorgung können Reisen ins Ausland gefährlich machen


Viele NordeuropäerInnen haben wegen des Klimas „Flugscham“: Sie bleiben beim Reisen auf dem Boden