Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ryanair-Piloten drohen mit Streiks zur Urlaubszeit.
clock-icon29.06.2018 - 00:01:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Kunden der irischen Fluglinie Ryanair müssen während der Sommerurlaubszeit mit einem Streik der deutschen Piloten rechnen

Bild: Arbeitslos, Fotolia.com / Kautz15 Bild: Arbeitslos, Fotolia.com / Kautz15

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat beschlossen, die Urabstimmung einzuleiten, berichtet der Focus. Sie wird bis Ende Juli gehen und ist die Voraussetzung für reguläre Streiks. Ab Ende Juli könnten demnach die in Deutschland stationierten rund 400 Piloten jederzeit unbefristet die Arbeit niederlegen.


Die VC versucht nach eigenen Angaben seit Monaten, mit Ryanair Tarifvereinbarungen über Vergütungsstruktur und Arbeitsbedingungen, vor allem neue Stationierungsregelungen, zu treffen und will jetzt mit der Streikdrohung Tempo in die Verhandlungen bringen. VC-Präsident Martin Locher sagte dem Focus, man habe die Urabstimmung beschlossen, "um ein zusätzliches Druckmittel gegen die Airline zu haben.


Ryanair will derzeit nicht ernsthaft mit uns zu Kompromissen in den Tarifverhandlungen kommen." Die Piloten könnten "jederzeit Ryanair bestreiken", erklärte Locher. Das gehe dann mit einem "deutlichen Imageschaden und natürlich auch Umsatzeinbußen einher".dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Hamburg - - Querverweis: Video ist abrufbar unter: http://www dpa-video com und http://www presseportal de/video - Gemeinsam mit Tourism Ireland, Highländer Reisen und der Reisebürokette BEST-REISEN hat Panasonic mit der LUMIX Photo Adventure Irland eine weitere Gruppenreise mit


Düsseldorf - Die Hoffnungen auf eine Integration der Flüchtlinge in den regulären Arbeitsmarkt haben sich für die meisten Leiharbeiter unter ihnen nicht erfüllt


Wohnraum ist knapp und die Nachfrage ungebrochen Der Arbeitsmarkt ist immer flexibler geworden - oft kommen die Menschen nur für eine kurze Zeit in die Stadt


Dublin - Die ver di-Mitglieder bei Ryanair (ISIN: IE00BYTBXV33, WKN: A1401Z, Ticker-Symbol: RY4C, Nasdaq OTC-Symbol: RYAOF) haben dem Eckpunktepapier für einen Tarifvertrag unter Anwendung von deutschem Arbeitsrecht mit sehr großer Mehrheit zugestimmt


Die Bundesregierung will die Regeln für Zuwanderung in den Arbeitsmarkt lockern


Die Top-Kandidaten für den CDU-Vorsitz reisen durchs Land, um sich der Basis vorzustellen


Die 39 Jahre alte Rallyefahrerin vom Norderstedter AMC gewinnt zusammen mit ihrem Co-Piloten Thomas Puls den Schleswig-Holstein-Cup


225 Euro hat die Stadt von Aha verlangt, weil ein Bauhof-Mitarbeiter während des Streiks im April Müllsäcke entsorgt hat


Touristiker bekommen die Rechnung für jahrelange Versäumnisse auf dem Arbeitsmarkt präsentiert


SANKT VALENTIN Drei der besten Dakar-Piloten testen seit gestern nahe der oberösterreichischen Landesgrenze für die Rallye Dakar