Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Verband: Wassernetze noch nicht zukunftsfest - Preise steigen.
clock-icon17.11.2018 - 11:14:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Wasserwerke und Verbraucher müssen wegen des Klimawandels in den kommenden Jahren mit höheren Kosten und Preisen rechnen

Bild: Wasserrohre, über dts Nachrichtenagentur Bild: Wasserrohre, über dts Nachrichtenagentur

Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte der Vizepräsident des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU), Karsten Specht, die Infrastrukturen müssten "zukunftsfest gestaltet werden". Gründe dafür seien die künftig langanhaltenden Trockenperioden und Starkregenereignisse sowie die demografischen Veränderungen in der Bevölkerung.


Zur Bewältigung der Kosten sei auch öffentliche Förderung nötig, sagte Specht. Die Wasserwerke investieren jährlich mehr als vier Milliarden Euro in die Infrastruktur zur Wasserversorgung und Wasserentsorgung. Einer VKU-Umfrage zufolge gehen drei von vier Versorger von steigenden Ausgaben wegen des Klimawandels und der demografischen Veränderungen aus.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

London 15 02 2019 - Nach einer ereignisreichen Woche für den Ölmarkt bewegen sich die Preise am Freitag nach oben


Berlin - Seit der zweiten Hälfte des Jahres 2017 konnte der Ölpreis konstant zulegen - zumindest bis Oktober 2018, so Sascha Sadowski, Markexperte vom Online-Broker LYNX Bis zum Ende des Jahres sei es dann erstmals steil bergab gegangen - trotz Heizperiode, die die Preise normalerweise ansteigen lassen sollte


Wiesbaden - Brokkoli ist ein sehr gesundes Nahrungsmittel Grund dafür sind vor allem dessen Sekundäre Pflanzenstoffe wie Quercetin und Glucoraphanin


Rund ein Drittel seines Lebens war Wolfgang Amadeus Mozart auf Reisen


Ein neu entwickeltes Material könnte laut Forschern Reisen zu anderen Sternen möglich machen


Die Oscarakademie will einige Preise während der Werbepausen überreichen


Diese Preise haben sich mehr als gewaschen Der Internetanbieter Viagogo bietet Tickets für die Passionsspiele für vierstellige Beträge an


1x im Monat bittet der Deutsche Derivate Verband (DDV) zu einer Trend-Umfrage


Immer mehr Skigebiete setzen auf dynamische Preise Das kommt bei einer Mehrheit der Wintersportler gut an


Laut Verband dürften die „Amateure“ in der Westfalenliga einsteigen, wenn sie sich zur Saison 2019/2020 zum Spielbetrieb zurückmelden