Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Staatssekretär will Arbeitsschutz in Tourismus-Branche lockern.
clock-icon01.08.2018 - 05:02:20 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Bareiß (CDU) hat als Reaktion auf den Tourismus-Boom in diesem Sommer in Deutschland eine Deregulierung des Arbeitsmarktes gefordert

Bild: Touristen in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur Bild: Touristen in Berlin-Kreuzberg, über dts Nachrichtenagentur

"Es würde vielen Tourismusbetrieben helfen, wenn die strengen Arbeitszeitregeln flexibler gestaltet würden, ohne die Beschäftigten über Gebühr zu belasten", sagte Bareiß dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben). "Ich fordere die Umstellung von einer Tages- auf eine Wochenarbeitszeit".


Arbeitgeber und Arbeitnehmer würden damit deutlich mehr Flexibilität gewinnen, so der CDU-Politiker. "Wenn die Sonne scheint und der Laden brummt, arbeitet man länger, bei schlechtem Wetter oder Flaute im Betrieb geht man eher nach Hause." Arbeitnehmerschutz und unternehmerische Interessen müssten besser in Einklang gebracht werden.


"Hier ist mehr Flexibilität nötig. Man muss auch an das Wohl der Betriebe denken. Teilweise müssen Restaurants in Stoßzeiten Ruhetage außerhalb der Reihe einlegen, weil ihnen die Leute fehlen, um den Andrang zu verkraften. Das kann nicht sein", sagte Bareiß dem RND. "Es wird für Hotels und Gaststätten immer schwieriger, geeignete Fachkräfte zu finden.


Das könnte Sie auch interessieren:

London - Codewise, erster Anbieter der Branche für Messung und Verwaltung von Werbung im Internet für Werber im Digitalbereich, und von der Financial Times 2017 und 2018 zu den am schnellsten wachsenden Firmen Europas gezählt, hat heute angekündigt, dass Smart


Hamburg - Die nächste Reise oder der Business-Trip sind geplant und jetzt stellt sich die Frage: Wie komme ich möglichst stressfrei zum Flughafen oder nach der Landung schnell zum Hotel? Eurowings und mytaxi bieten ab sofort die digitale Komplettlösung


Frankfurt am Main - - Nur noch 16,4% der deutschen Mittelständler unter weiblicher Führung - Günstige Lage am Arbeitsmarkt ein Grund für den Rückgang - KfW Chefvolkswirt Jörg Zeuner: "Deutsche Wirtschaft braucht gut ausgebildete Frauen" Der Frauenanteil war zuletzt wiederholt


Diplomatischer Eklat vor der Kaukausus-Reise der Kanzlerin: Die aserbaidschanische Regierung lässt den Thüringer Bundestagsabgeordneten Albert Weiler (CDU), der Angela Merkel (CDU) ab Donnerstag nach Georgien, Armenien und Aserbaidschan begleiten sollte, nicht einreisen


Rückführungsabkommen mit anderen EU-Ländern sollen die Reise von Asylbewerbern nach Deutschland begrenzen


Wohin mit dem wachsenden Berg an Altkleidern? Wegen schnelllebiger Modetrends klagt die Branche über eine immer schlechtere Qualität der abgegebenen Stücke


Einmal pro Woche nehmen wir Sie mit auf eine historische Bilder-Reise durch Hannovers Stadtteile


Der deutsche Arbeitsmarkt boomt Und das wird sich in naher Zukunft auch nicht ändern, sagt eine optimistischer BA-Chef


Zu einer höllisch heissen Reise soll am Samstag eine neue Raumsonde der Nasa aufbrechen


Lecker schlemmen, verschiedenste La?nder bereisen, nett in die Kamera la?cheln und dafu?r erstklassig bezahlt werden? Von wegen! Im INterview packt ein „echtes“ Curvy Model über die knallharte Branche aus!