Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Maas lobt Kramp-Karrenbauer.
clock-icon11.01.2019 - 13:12:08 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich positiv über die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer geäußert

Bild: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Nachrichtenagentur

"Ich schätze sie trotz aller politischen Unterschiede persönlich und halte sie für eine verlässliche Politikerin. Und Verlässlichkeit ist für mich ein hohes Gut in der Politik", sagte Maas dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Der Frage, ob er Kramp-Karrenbauer im Bundestag zur Kanzlerin wählen würde, weicht Maas aus: "Ich würde gerne mal wieder jemanden aus der SPD zum Kanzler wählen." Der Außenminister vertritt die Auffassung, dass die Große Koalition bis zum Ende der Legislaturperiode durchhält.


"Totgesagte leben länger", so Maas weiter. Er werde dafür kämpfen, dass die für den Sommer vorgesehene Revision des Koalitionsvertrags positiv ausfalle. "Wir haben mit einem Wahlergebnis von 20 Prozent die Lebenssituation der Menschen in Deutschland Stück für Stück verbessert. Der Debatte stelle ich mich gern", so der SPD-Politiker.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Baden-Baden - Donnerstag, 24 Januar 2019 (Woche 4)/23 01 2019 20 15 h: Für BW geänderte Moderatorin beachten! 20 15 BW: Zur Sache Baden-Württemberg! Das Politikmagazin fürs Land mit Stephanie Haiber 20 15 RP: Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin


CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Kritik von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) an der von ihr geplanten Aufarbeitung der deutschen Migrationspolitik zurückgewiesen


Kurz vor ihrem Besuch beim Weltwirtschaftsforum in Davos hat die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer eine sachliche Debatte über die Klimaziele angemahnt


CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer begrüßt den neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrag, den Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Präsident Emmanuel Macron am Dienstag in Aachen unterzeichnet haben


Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Parteichefin, weist nun Kritik von Wolfgang Schäuble (CDU) in Bezug auf die Aufarbeitung der Flüchtlingspolitik zurück  


Nach dem Erfolg der Partei Vox in Andalusien gehen die etablierten Parteien mit den Rechtsextremen auf Kuschelkurs


Ihre Familie gehört zur wichtigsten politischen Dynastie Indiens - nun steigt Priyanka Gandhi ebenfalls in die Politik ein


Vor seinem anstehenden USA-Besuch hat Bundesaußenminister Heiko Maas mit Journalisten über die Beziehungen zwischen Berlin und Washington sowie über die gegenwärtigen Spannungen um den INF-Vertrag gesprochen


Drei ihrer engsten Verwandten waren Regierungschefs in Indien, nun geht auch Priyanka Gandhi in die Politik


Beim Weltwirtschaftsforum kommen die Spitzen aus Politik und Wirtschaft zusammen, um über die Lage der Welt zu sprechen