Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Verkehrsminister kündigt neuen Brücken-TÜV an.
clock-icon19.08.2018 - 00:03:48 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat ein verbessertes Kontrollsystem für die Brücken in Deutschland angekündigt

Bild: Rheinkniebrücke am Rhein bei Düsseldorf, über dts Nachrichtenagentur Bild: Rheinkniebrücke am Rhein bei Düsseldorf, über dts Nachrichtenagentur

"Unabhängig von den Ereignissen in Genua werden wir Ende 2018 einen neuen weiterentwickelten Prüfungsindex für Brücken vorlegen", sagte Scheuer der "Bild am Sonntag". "Bislang gilt eine Brücke schon dann in schlechtem Zustand, wenn sie kleine Schlaglöcher hat oder Sprossen an Brückengeländern fehlen, ohne dass dies eine Gefahr darstellt.


Künftig hat die Tragfähigkeit oder die Bauwerkssituation Vorrang. Mit dieser Art Brücken-TÜV können wir noch genauer den aktuellen Zustand der Brücken abbilden." Mit Blick auf die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer gab Scheuer Entwarnung: "Es sind im internationalen Vergleich die schärfsten Kontrollen überhaupt.


Unsere Bürger können beruhigt sein." Grundsätzlich würden die Brücken alle drei bzw. sechs Jahre mit einer Einfach- und Hauptprüfung von Experten detailliert untersucht, zudem jedes Jahr kontrolliert und halbjährlich beobachtet, so der CSU-Politiker. "Deutschland liegt in Sachen Brücken-Monitoring im internationalen Vergleich nach der Schweiz auf Platz zwei." Der Bund ist laut Scheuer auf dem Netz der Fernstraßen für rund 40.000 Brücken bzw.


52.000 Brückenkonstruktionen zuständig. Bei der Sanierung von maroden Brücken hätten derzeit rund 2.500 Brückenkonstruktionen "hohe Priorität", so Scheuer. Davon befänden sich rund 1.500 im Bundesautobahnnetz, rund 1.000 im Bereich der Bundesstraßen. Der Minister weiter: "Für die sanierungsbedürftigen Brücken stehen 2018 extra rund 1,3 Milliarden zur Verfügung." Bis 2022 stiegen die Mittel auf 1,6 Milliarden Euro.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die massive Ausweitung des Deutschen Alpenvereins (DAV) mit immer neuen Kletterhallen sorgt unter privaten Investoren und nun auch in der Politik für Kritik


Was bei Unternehmen Greenwashing, sind in der Politik die "Anreize"


Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will laut eines Medienberichts neben E-Scootern auch Elektro-Boards für den Straßenverkehr zulassen


190215-2-pdnms Vandalismus/gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr in Rieseby


Die USA stoßen mit ihrer Politik unter Präsident Trump ihren Verbündeten regelmäßig vor den Kopf und sorgen für reichlich Unsicherheit


Paris (dpa) Fast auf den Tag genau drei Monate nach Beginn der „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich haben erneut Tausende Menschen gegen die Politik der Regierung demonstriert


Michael Krons ärgert sich über die zu kurze Verweildauer von Politik in den Mediatheken und freut sich über nachrichtentisch de


Kanzler bezeichnet Drohungen gegen NATO-Partner als erfolgreich und lobt Trump für auch für Israel- und Nordkorea-Politik


Zum 14 Mal in Folge sind in Paris tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron zu demonstrieren


Die berührende Geschichte „Die Brücken am Fluss“ bringt die Musical-Company des Theaters für Niedersachsen im Februar auf die Bühne des Langenhagener Theatersaals