Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Blume fordert Modernisierung der CSU - Frauenquote denkbar.
clock-icon11.01.2019 - 18:28:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

CSU-Generalsekretär Markus Blume fordert seine Partei auf, sich grundlegend zu modernisieren

Bild: Markus Blume, über dts Nachrichtenagentur Bild: Markus Blume, über dts Nachrichtenagentur

"Wir wollen auch in Zukunft Volkspartei bleiben. Das werden wir nur schaffen, indem wir uns nicht nur personell, sondern auch inhaltlich und strukturell erneuern", sagt Blume dem "Spiegel". Eine Woche vor dem CSU-Parteitag in München kündigt Blume an, die CSU werde sich zu einer "digitalen Mitmachpartei" entwickeln.


So wollen die Christsozialen künftig regelmäßig ihre Mitglieder befragen, zur Europawahl wird es erstmals eine Unterstützerkampagne auch für Nichtmitglieder geben. An der Parteibasis will Blume mehr Frauen in Ämter und Mandate bringen. "Ich kann mir vorstellen, dass das Reißverschlussverfahren ? eine Frau, ein Mann ? bei Listenaufstellungen in der CSU selbstverständlich wird", so Blume weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert ein europaweites Ausfuhrverbot für Plastikabfälle


Der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Volker Perthes, schließt angesichts der jüngsten Eskalation einen Krieg zwischen den USA und Iran nicht aus


Düsseldorf - Nach dem Ausstieg des bisherigen Miteigentümers Hudson's Bay bahnt sich neuer Unmut bei den bisherigen Kaufhof-Beschäftigten an


Die Ministerpräsidenten von Bayern und Baden-Württemberg, Markus Söder (CSU) und Winfried Kretschmann (Grüne), kritisieren massiv die Arbeit der Bundesregierung