Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
CSU-Vize Weber mahnt Veränderung der Partei an.
clock-icon18.10.2018 - 07:10:18 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

CSU-Vize Manfred Weber hat für die Zeit nach der Regierungsbildung in Bayern Veränderungen für die Partei angemahnt

Bild: Internationale Politik, ad-hoc-news.de Bild: Internationale Politik, ad-hoc-news.de

"Für uns ist jetzt das Wichtigste, Stabilität für Bayern zu garantieren und schnell eine neue Regierung aufzustellen, damit das Land weiter gut regiert wird", sagte Weber der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Im Anschluss werde die CSU darüber beraten müssen, wie es gelinge, den Charakter dieser so einmaligen Volkspartei zu erhalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

CSU-Generalsekretär Markus Blume kündigt eine grundlegende Neuausrichtung der Partei an


Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat Chinas Geschäfte und Politik auf dem afrikanischen Kontinent scharf kritisiert


Berlin - Nach der Entscheidung im britischen Unterhaus am Dienstagabend ist Manfred Weber (CSU), der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, pessimistisch was eine baldige Lösung des Brexits angeht


Nach der Entscheidung im britischen Unterhaus vom Dienstagabend ist EVP-Fraktionschef Manfred Weber (CSU) pessimistisch was eine baldige Lösung des Brexits angeht


In der CSU endet eine Ära Die Partei gibt sich einen neuen Chef und befördert Seehofer umgehend zum Ehrenvorsitzenden


Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU) beklagt die Politik der AfD und fordert eine Distanzierung der Wirtschaft von der Partei


Horst Seehofer hat sich als CSU-Chef mit einer versöhnlichen Rede von seiner Partei verabschiedet - und einem Seitenhieb auf Kanzlerin Merkel


Kurz vor Beginn des CSU-Sonderparteitags in München verkündete Horst Seehofer auf Twitter, das Amt "in die Hände meiner Partei zurück" zu geben


Die Frauen gingen nicht unvorbereitet in ihre erste Wahl Viele informierten sich in der kurzen Zeitspanne über Parteien und Politik


Auf und nieder, immer wieder Horst Seehofer ist das Comeback-Kid der deutschen Politik - aber mit dem Abschied als CSU-Chef rückt das Ende seiner politischen Karriere näher