Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Religionsbeauftragter kritisiert geheime Ditib-Konferenz in Köln.
clock-icon11.01.2019 - 00:01:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Beauftragte der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, Markus Grübel (CDU), hat eine zunächst geheimgehaltene Islamkonferenz in der Ditib-Zentralmosche Köln scharf kritisiert

Bild: Internationale Politik, ad-hoc-news.de Bild: Internationale Politik, ad-hoc-news.de

"Die Verantwortlichen der Ditib-Konferenz in Köln hätten gut daran getan, die deutschen Ansprechpartner zu beteiligen, die Öffentlichkeit zu informieren und sich klar von radikalen Gruppen abzugrenzen", sagte Grübel der "Welt" (Freitagsausgabe). Die politische Einflussnahme aus dem Ausland auf in Deutschland lebende Muslime und Moscheegemeinden lehne er "klar ab".


Grübel hält eine Passage in der veröffentlichen Abschlusserklärung der Konferenz der europäischen Muslime für problematisch, weil darin hervorgehoben wird, dass ein deutscher oder europäischer Islam im "Widerspruch" zu den universellen Werten des Islam stehe. "Doch der Islam, den die in Deutschland lebenden Muslime praktizieren, muss die deutschen Werte achten."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Köln - Wie schafft man 35 Jahre Ehe, in denen man nicht nur das Bett, sondern auch die Bühne teilt? Noch dazu mit sechs Söhnen? Bill Mockridge und Margie Kinsky haben das Erfolgsgeheimnis gefunden - und teilen es ab Montag, 1


Köln - Der Präsident des Rheinischen Landwirtschaftsverbands mit 15 000 Mitgliedern, Bernhard Conzen, lehnt ein Verbot des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat ab


Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus hadert mit der aktuellen Politik und fordert die Suche nach dem großen Wurf


Der Deutsche Richterbund hat die Politik eindringlich davor gewarnt, sich mit öffentlichen Äußerungen in Strafverfahren einzumischen


Köln/Gelsenkirchen (NW) – Seit dem 21 Januar 2019 läuft die zweite Staffel der Feuerwehr Doku “Feuer & Flamme” immer montags um 20 15 Uhr im WDR


Vereinsführung plädiert für schnellen Umzug ins Gewerbegebiet und plant Gespräche mit der Politik


Politik ist kein Fußballspiel Nach der zweiten Abstimmungsniederlage von Premierministerin Theresa May im britischen Parlament deutet aber vieles auf eine Verlängerung des Austritttermins hin - wenig wahrscheinlich ist, dass die Parlamentarier im Unterhaus heute für einen harten Brexit ohne Vertrag stimmen werden


Die Gemeinschaft will sich für die Lebensqualität einsetzen – mit Wirkung in Köln


Während die Treibhausgase steigen und jährlich Klimarekorde gebrochen werden, scheint die Politik in eine Handlungsstarre verfallen zu sein


Der 1 FC Köln hat Nachwuchsspieler Nebiyou Perry (Foto) an den schwedischen Zweitligisten Trelleborgs FF verliehen