Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Poggenburg gründet neue Partei Aufbruch deutscher Patrioten.
clock-icon11.01.2019 - 01:34:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der frühere Landesvorsitzende der AfD in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, hat offenbar eine neue Partei gegründet

Bild: André Poggenburg, über dts Nachrichtenagentur Bild: André Poggenburg, über dts Nachrichtenagentur

Poggenburg tauschte in der Nacht zu Freitag die bisherigen AfD-Logos auf seinen Profilseiten in sozialen Netzwerken durch das Logo des "AdP" aus - die Abkürzung steht für "Aufbruch deutscher Patrioten". Auch eine gleichnamige Internet-Domain wurde registriert. Erst kurz zuvor war bekannt geworden, dass Poggenburg aus der AfD austritt, nachdem deren Bundesvorstand beschlossen hatte, dass der 43-Jährige zwei Jahre lang keine Parteiämter bekleiden darf.


Von 2014 bis 2018 war Poggenburg Vorsitzender der AfD-Sachsen Anhalt, seit 2016 sitzt er dort im Landtag. Bis 2018 war er Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion und damit Oppositionsführer gegenüber der Regierung Haseloff. Unter anderem war Poggenburg immer wieder wegen polarisierender Äußerungen auf Twitter aufgefallen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus hadert mit der aktuellen Politik und fordert die Suche nach dem großen Wurf


Der Deutsche Richterbund hat die Politik eindringlich davor gewarnt, sich mit öffentlichen Äußerungen in Strafverfahren einzumischen


Goch - PKW Aufbruch / Airbag, Bordcomputer und Navigationssystem entwendet


Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat die Politik dazu aufgerufen, sich aus einer möglichen Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank herauszuhalten


Vereinsführung plädiert für schnellen Umzug ins Gewerbegebiet und plant Gespräche mit der Politik


Politik ist kein Fußballspiel Nach der zweiten Abstimmungsniederlage von Premierministerin Theresa May im britischen Parlament deutet aber vieles auf eine Verlängerung des Austritttermins hin - wenig wahrscheinlich ist, dass die Parlamentarier im Unterhaus heute für einen harten Brexit ohne Vertrag stimmen werden


Geht es nach der Anzahl der Mitglieder, bleibt die SPD Platzhirsch unter den Parteien im Kreis Hersfeld-Rotenburg


STRASSBURG Ungarns Premier Viktor Orbán und seine "Fidesz"-Partei sind oft an die Schmerzgrenzen ihrer europäischen Parteifreunde gegangen


Die Spendenaffäre belastet die AfD Sollte sie sanktioniert werden, will die Partei „bis zum höchsten Gericht“ dagegen vorgehen, sagt der Vorsitzende Meuthen


Während die Treibhausgase steigen und jährlich Klimarekorde gebrochen werden, scheint die Politik in eine Handlungsstarre verfallen zu sein