Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Juso-Chef Kühnert lobt Sarrazin-Entscheidung.
clock-icon11.07.2019 - 13:00:57 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat die Entscheidung des Parteigerichts des SPD-Kreisverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf gelobt, dass Thilo Sarrazin aus der Partei ausgeschlossen werden darf

Bild: Kevin Kühnert, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kevin Kühnert, über dts Nachrichtenagentur

"Thilo Sarrazin verliert mit der SPD-Mitgliedschaft seinen größten Kassenschlager, denn ohne diese ist er nur ein verbitterter rechter Mann unter vielen", sagte Kühnert dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). "Er hat seine Mitgliedschaft genutzt, um vor einem möglichst großen Publikum die vermeintliche Ungleichwertigkeit von Menschen zu propagieren.


Das hat die Betroffenen beleidigt und die Grundwerte der SPD zutiefst verletzt", sagte Kühnert über Sarrazin. Der Juso-Chef ergänzte: "Ich bin der SPD-Parteispitze dankbar, dass sie in dieser wichtigen Frage nicht taktisch agiert und einen erneuten Versuch zum Ausschluss unternommen hat." Das Ergebnis sei für die Jusos eine Genugtuung.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - - Statement von dena-Chef Andreas Kuhlmann Zum Tod des früheren Bundeswirtschaftsministers Werner Müller und Mitgründers der Deutschen Energie-Agentur (dena) sagt Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung: "Werner Müller war als Bundeswirtschaftsminister maßgeblich verantwortlich für die Gründung


Die niederländische Regierung will den früheren Finanzminister und Chef der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, zum geschäftsführenden Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF) wählen lassen


Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat die Entscheidung des Parteigerichts des SPD-Kreisverbandes Charlottenburg-Wilmersdorf gelobt, dass Thilo Sarrazin aus der Partei ausgeschlossen werden darf


SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die Entscheidung der Schiedskommission des SPD-Kreisverbands Charlottenburg-Wilmersdorf begrüßt, den umstrittenen islamkritischen Buchautor Thilo Sarrazin aus der SPD auszuschließen