Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
CDU-Wirtschaftsrat kritisiert EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung.
clock-icon14.05.2019 - 18:56:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Wirtschaftsrat der CDU hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Arbeitszeiterfassung scharf kritisiert

Bild: CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur Bild: CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur

"Der EuGH setzt hier ein rückwärtsgewandtes Signal", sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Es könne nicht sein, dass den Herausforderungen der modernen Wertschöpfung mit starrer Zeiterfassung begegnet werden solle.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), hofft auf einen Sieg von RB Leipzig im Pokalfinale gegen Bayern München


Bundesärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgeworfen, mit mehreren geplanten Reformen die Sicherheit der Patienten zu gefährden


Osnabrück - Werteunion fordert Ministerposten für Kramp-Karrenbauer Vorsitzender Mitsch: CDU-Chefin könnte Verteidigungsministerin von der Leyen ablösen Flensburg/Osnabrück


Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok rechnet mit einem harten Brexit