Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
CDU-Wirtschaftsrat kritisiert EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung.
clock-icon14.05.2019 - 18:56:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Wirtschaftsrat der CDU hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Arbeitszeiterfassung scharf kritisiert

Bild: CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur Bild: CDU-Logo, über dts Nachrichtenagentur

"Der EuGH setzt hier ein rückwärtsgewandtes Signal", sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Es könne nicht sein, dass den Herausforderungen der modernen Wertschöpfung mit starrer Zeiterfassung begegnet werden solle.


Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat die AfD, die in Umfragen zur Landtagswahl fast gleichauf mit der CDU liegt, scharf attackiert


Rimini Street, Inc (Nasdaq: RMNI), ein weltweit tätiger Anbieter von Produkten und Services für Unternehmenssoftware, führender Anbieter von externem Support für Oracle- und SAP-Softwareprodukte und Salesforce-Partner, gab heute folgende Erklärung als Reaktion auf das Urteil des Bundesberufungsgerichts für den neunten Gerichtsbezirk (U S


Berlin - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat erstmals kategorisch ausgeschlossen, dass es nach der Landtagswahl zu einer Minderheitsregierung unter seiner Führung kommt


Der Publizist Rafael Seligmann hat den europäischen Staaten vorgeworfen, mit ihrer Politik den Weltfrieden zu gefährden