Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Umfrage: Union prägt GroKo.
clock-icon14.09.2018 - 00:03:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Bundesbürger sind mehrheitlich der Auffassung, dass die Union aus CDU und CSU die Große Koalition prägt

Bild: Koalitionsvertrag 2018-2021 wird unterschrieben, über dts Nachrichtenagentur Bild: Koalitionsvertrag 2018-2021 wird unterschrieben, über dts Nachrichtenagentur

Das ergibt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus (1.007 Befragte am 11. und 12. September 2018). Auf die Frage "Wer prägt die Politik der Großen Koalition aus CDU, CSU und SPD mehr?" antworteten demnach 65 Prozent der Bundesbürger, das seien CDU/CSU.


Lediglich 17 Prozent nannten die SPD als die prägende Kraft der Regierung, 18 Prozent machten keine Angaben. Selbst unter den Anhängern der SPD sind lediglich 28 Prozent der Auffassung, dass die Sozialdemokraten das Regierungsbündnis prägen. Die Anhänger der Unions-Parteien sind zu 81 Prozent der Auffassung, dass sich CDU und CSU in der Großen Koalition durchsetzen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Asylbewerber in der EU reisen immer öfter über reguläre Wege und visafrei in die Union ein, um hier einen Asylantrag zu stellen


Die SPD legt in der neuesten Forsa-Umfrage in der Wählergunst zu


Wie eine Online-Umfrage mit 1 000 Bundesbürgern Ende 2018 ergeben hat, gehören Immobilien nach wie vor zu der beliebtesten Geldanlage der Deutschen


Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) erwartet, dass Union und SPD sich im Streit um die Grundrente einigen


BANGKOK: Alle großen Parteien haben sich verpflichtet, die soziale Ungleichheit zu bekämpfen und die Einkommen zu


Eine neue Umfrage zeigt: Fast alle Angestellten in der Langzeitpflege sind unzufrieden mit den Arbeitsbedingungen


Die USA stoßen mit ihrer Politik unter Präsident Trump ihren Verbündeten regelmäßig vor den Kopf und sorgen für reichlich Unsicherheit


Paris (dpa) Fast auf den Tag genau drei Monate nach Beginn der „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich haben erneut Tausende Menschen gegen die Politik der Regierung demonstriert


In Köln trafen sich Mitglieder der Werte-Union, einer Gruppe konservativer CDU-Mitglieder


Michael Krons ärgert sich über die zu kurze Verweildauer von Politik in den Mediatheken und freut sich über nachrichtentisch de