Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
CDU-Gesundheitsexperte erwägt Legalisierung von Cannabis.
clock-icon14.09.2018 - 01:01:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die CDU wagt erstmals auf hoher Experten-Ebene einen ersten Schritt hin zu einer Legalisierung von Cannabis

Bild: Cannabis, über dts Nachrichtenagentur Bild: Cannabis, über dts Nachrichtenagentur

"Ich hätte gerne mit Hilfe eines Modellversuches Klarheit darüber, welche Auswirkungen eine veränderte Drogenpolitik haben könnte und möchte dadurch auch die Diskussion versachlichen", sagte der Vorsitzende des Bundestags-Gesundheitsausschusses, Erwin Rüddel (CDU), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.


Durch eine kontrollierte Abgabe über Apotheken "würde ein gleichbleibender THC-Gehalt sichergestellt", sagte Rüddel. Wie ein Modellversuch im Detail aussehen könnte, solle die Ethikkommission des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) vorschlagen. Dazu solle aber in jedem Fall gehören, dass nur die Person, die das Cannabis erhalte, es auch konsumiere.


Die Diskussion um eine Legalisierung von Cannabis als Genussmittel werde nun schon seit vielen Jahren geführt, kritisiert Rüddel. Man trete dabei auf der Stelle. Die Erfahrungen, die andere Länder mit einer liberaleren Drogenpolitik machten, seien "interessant", aber nicht ganz auf Deutschland zu übertragen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Bundesernährungsministerin Julia Klöckner will Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung zusammenbringen


Linksfraktionschef Dietmar Bartsch fordert von Politik und Gesellschaft, die Angst vor Armut von mehr als der Hälfte der 8- bis 14-Jährigen in Deutschland ernst zu nehmen


Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung zusammenbringen


Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert Röttgen (CDU), besteht auf einer Beteiligung des Parlaments an der Vorbereitung und Auswertung der bevorstehenden Auktion zur Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G


Die sächsische Landesregierung soll Milliardenrisiken für den Haushalt in Kauf genommen haben CC-BY 2 0 Greenpeace ItaliaIn Dresden baut die Regierung an einer Mauer des Schweigens: Die Koalition aus CDU und SPD in Sachsen änderte extra ein Gesetz, damit der Landesrechnungshof keine Auskunft zu einem brisanten Gutachten geben muss


Carsten Linnemann (CDU) und Winfried Bausback (CSU) haben ein Buch veröffentlicht


Montabaur Die Peter-Altmeier-Gesellschaft, eine Vereinigung für staatspolitische Bildung, hat zum fünften Mal den Schülerwettbewerb „Politik-Staat-Gesellschaft – Eine ausgezeichnete Arbeit“ durchgeführt


Die Brandenburger CDU ist offen für Merkel als Gast im Wahlkampf


Dass Rauchen schädlich für die Gesundheit ist, ist nichts Neues


Martin Sonneborn hat Gefallen an seinem Job in Brüssel gefunden, doch die EU müsse linkere Politik machen