Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
CDU-Gesundheitsexperte erwägt Legalisierung von Cannabis.
clock-icon14.09.2018 - 01:01:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die CDU wagt erstmals auf hoher Experten-Ebene einen ersten Schritt hin zu einer Legalisierung von Cannabis

Bild: Cannabis, über dts Nachrichtenagentur Bild: Cannabis, über dts Nachrichtenagentur

"Ich hätte gerne mit Hilfe eines Modellversuches Klarheit darüber, welche Auswirkungen eine veränderte Drogenpolitik haben könnte und möchte dadurch auch die Diskussion versachlichen", sagte der Vorsitzende des Bundestags-Gesundheitsausschusses, Erwin Rüddel (CDU), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.


Durch eine kontrollierte Abgabe über Apotheken "würde ein gleichbleibender THC-Gehalt sichergestellt", sagte Rüddel. Wie ein Modellversuch im Detail aussehen könnte, solle die Ethikkommission des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) vorschlagen. Dazu solle aber in jedem Fall gehören, dass nur die Person, die das Cannabis erhalte, es auch konsumiere.


Die Diskussion um eine Legalisierung von Cannabis als Genussmittel werde nun schon seit vielen Jahren geführt, kritisiert Rüddel. Man trete dabei auf der Stelle. Die Erfahrungen, die andere Länder mit einer liberaleren Drogenpolitik machten, seien "interessant", aber nicht ganz auf Deutschland zu übertragen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Bad Marienberg - Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat eine Pressemitteilung veröffentlicht: Der Deutsche Bundestag verabschiedet in der laufenden Sitzungswoche den Bundeshaushalt 2019


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem afghanischen Präsidenten Ashraf Ghani nach einem Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul kondoliert


Düsseldorf - NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) wird bei der Wahl der neuen Parteispitze auf dem Bundesparteitag der CDU in Hamburg Anfang Dezember für CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer stimmen


Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat die kritischen Äußerungen von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) zur Homo-Ehe zurückgewiesen


Fünf Jahre nach dem Euro-Maidan: Der ukrainische Premier Wolodymyr Hroisman spricht über die Politik Moskaus, den Rechtsextremismus und über Gerhard Schröder


Kreis Neuwied Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz oder Jens Spahn? Wer wird neuer CDU-Parteivorsitzender? Fünf Christdemokraten aus dem Kreis Neuwied dürfen in zwei Wochen mitwählen – und machen sich die Entscheidung offensichtlich nicht leicht


Auf Wunsch der Politik soll der sogenannte Pflege-TÜV verlässlicher werden


Zum letzten Mal in einer Generaldebatte heißt die CDU-Chefin Angela Merkel


Große internationale Politik, große lokale Auswirkungen: Der absolute Ausfuhrstopp für Rüstungsgüter nach Saudi-Arabien im Fall Khashoggi bringt die Peene-Werft in Wolgast in die Bredouille


Birkenfeld Enttäuschung hier, sogar Entsetzen dort: Das sind die Reaktionen des Birkenfelder Stadtbürgermeisters Miroslaw Kowalski (CDU) und von VG-Chef Bernhard Alscher (BFL) auf die beiden Beschlussempfehlungen, die der Kreisausschuss (KA) in seiner Sitzung am Montagabend im Zusammenhang mit der früheren Heinrich-Hertz-Kaserne getätigt hat