Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Hessen lässt Preisträger vor Ehrung vom Geheimdienst prüfen.
clock-icon13.06.2018 - 01:01:56 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die hessische Landesregierung hat zwei Hochschulpräsidenten und 18 weitere Persönlichkeiten mit Migrationshintergrund vor einer Ehrung vom Verfassungsschutz und dem Landeskriminalamt überprüfen lassen

Bild: Hessischer Landtag, über dts Nachrichtenagentur Bild: Hessischer Landtag, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet die "Frankfurter Rundschau" in ihrer Mittwochsausgabe. Eine Sprecherin von Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) bestätigte der Zeitung die Überprüfung. Grüttner hatte in der vergangenen Woche 20 Persönlichkeiten mit Migrationshintergrund für "herausragende Leistungen" geehrt.


Vor der Ehrung habe es Abfragen über die Personen beim Landesamt für Verfassungsschutz und dem Landeskriminalamt gegeben, "auf Grundlage einer zuvor bei den betreffenden Personen eingeholten Einwilligungserklärung", bestätigte Ministeriumssprecherin Esther Walter der "Frankfurter Rundschau".


Die Landesregierung will nach ihren Worten auch künftig Preisträger und zu ehrende Persönlichkeiten von den Sicherheitsbehörden checken lassen. "Es ist davon auszugehen, dass dies auch weiterhin erfolgen wird", sagte Walter der Zeitung. Die Regierung habe dies bereits bei der Auszeichnung von "Menschen des Respekts" so gehandhabt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Vor dem Auslaufen des dritten Hilfspakets an Griechenland an diesem Montag warnt das Freiburger Centrum für Europäische Politik (cep) vor zu viel Optimismus


Der Unions-Chefhaushälter Eckhardt Rehberg (CDU) hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) im Renten-Streit \"unseriöse und unsolide\" Politik vorgeworfen


Berlin - Auftrag der von Sahra Wagenknecht initiierten Sammlungsbewegung ist es, das Primat der Politik zurückzuerobern


Bielefeld - Man kennt sich, und man hilft sich Als Saudi-Arabien und seine Verbündeten vor einem Jahr Katar mit einer Blockade für seine Iran-Politik bestraften, kam die Unterstützung aus der Türkei


Die US-Wirtschaft wächst so stark wie lange nicht mehr Präsident Trump macht seine Politik dafür verantwortlich


Axel Hilpert war in der Politik gut vernetzt und wurde wegen Millionenbetrugs beim Bau des Resorts Schwielowsee verurteilt


Die argentinische Politik hat gegen die Legalisierung von Abtreibungen gestimmt


Die russische Politik reagiert mit scharfen Worten auf neue US-Sanktionen wegen des Giftanschlags auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal


In Hessen wurde ausgerechnet ein Umweltgutachter gefilmt, der an Bäumen kratzt und klopft


Prinz Salman, der mächtigste Mann Saudi-Arabiens, zeigt der Welt zwei Gesichter seiner Politik