Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Nahles wirft Union Blockade des Teilzeitgesetzes vor.
clock-icon16.05.2018 - 07:06:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD, Andrea Nahles, hat scharfe Kritik an der Union wegen der schleppenden Ressortabstimmung zum Teilzeitgesetz geübt

Bild: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur Bild: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur

"CDU und CSU blockieren beim Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit", sagte Nahles der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Damit lasse die Union Millionen Frauen in der Teilzeitfalle hängen, so Nahles. Das Gesetz soll es Arbeitnehmern erleichtern, zeitweise die Stundenzahl zu reduzieren, ohne danach in der sogenannten Teilzeitfalle zu stecken - also nicht mehr in Vollzeit zurückkehren zu können.


Bereits am Mittwoch in einer Woche, am 23. Mai, soll das Gesetz von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) im Bundeskabinett verabschiedet werden. Nahles erhöhte den Druck auf die Union: "Ich sage ganz klar: Die Brückenteilzeit steht im Koalitionsvertrag." Es sei Zeit, dass sie endlich auch im Gesetz stehe.


Das könnte Sie auch interessieren:

Im Streit über Ankerzentren hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) Vorwürfe der Union zurückgewiesen, er halte sich nicht an die ausgehandelte Einigung im Koalitionsvertrag


Berlin - Zu den jüngsten Zahlen des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit aus dem Betriebspanel 2017 über die abnehmende Tarifbindung in Deutschland erklärt bpa Arbeitgeberverbandspräsident Rainer Brüderle: "Die Daten bringen auch eines zum Ausdruck:


Der TSV Hartberg hat nach dem sportlich geschafften Aufstieg im Kampf um eine Lizenz für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga Zuspruch aus der Politik erhalten


Union und SPD sind uneins über das Vorhaben der EU-Kommission, Beitrittsverhandlungen mit Albanien aufzunehmen: Der Vorsitzende des Europaausschusses im Bundestag, Gunther Krichbaum (CDU), lehnt entsprechende Gespräche mit Albanien strikt ab


Auf Instagram erklärt sie der Generation Smartphone Politik


In der Konfusion um die Ankerzentren für Asylbewerber geht SPD-Chefin Nahles Innenminister Seehofer scharf an


Ob in Politik oder der Wirtschaft – Führungen heben so schnell ab, dass sie Realitäten nicht mehr kennen


Von Politik bis Popkultur, von 1918 bis heute, von kinderleicht bis sauschwer: In elf Fragen geht’s wieder quer durchs österreichische Jahrhundert


Massenimmigration, Terrorismus, Ungleichheit: Der europäische Kontinent steht unter ungeheurem äusserem und innerem Druck, die Union steckt in der tiefsten Krise ihrer Geschichte


Im Streit um Ankerzentren hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) Vorwürfe der Union zurückgewiesen, er halte sich nicht an die ausgehandelte Einigung im Koalitionsvertrag