Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Schiedskommission: SPD darf Sarrazin aus Partei ausschließen.
clock-icon11.07.2019 - 11:04:03 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Ein Ausschluss des umstrittenen islamkritischen Buchautors Thilo Sarrazin aus der SPD ist wahrscheinlicher geworden

Bild: Thilo Sarrazin, über dts Nachrichtenagentur Bild: Thilo Sarrazin, über dts Nachrichtenagentur

Die Schiedskommission des SPD-Kreisverbands Charlottenburg-Wilmersdorf, wo ein Ordnungsverfahren gegen Sarrazin läuft, habe entschieden, dass ein Parteiausschluss möglich sei, berichtet die "Bild" am Donnerstagvormittag auf ihrer Internetseite. Das Urteil wurde demnach am Donnerstagmorgen sowohl der Bundes-SPD als auch Sarrazin zugestellt.


Ein Einspruch gegen das Urteil sei möglich, schreibt die Zeitung weiter. Sarrazin hatte in der Vergangenheit immer wieder deutlich gemacht, dass er juristisch gegen einen Parteiausschluss vorgehen würde. Das aktuelle Parteiordnungsverfahren ist bereits das dritte gegen Sarrazin. Es war im Dezember 2018 eingeleitet worden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Bremer Linken-Mitglieder haben mit 78,5 Prozent der abgegebenen Stimmen dem mit den Grünen und der SPD ausgehandelten Koalitionsvertrag zugestimmt


Bonn - Die Tories haben entschieden, am Dienstag, 23 Juli gibt die Konservative Partei bekannt, wer Nachfolger von Premierministerin Theresa May wird


Köln - Jochen Trum (49) ist der neue Leiter der Programmgruppe Politik und Dokumentation NRW des Westdeutschen Rundfunks


Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), hat die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zu konkreten Verbesserungen für die Bundeswehr aufgefordert