Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
INSA: AfD gewinnt - SPD verliert.
clock-icon02.12.2019 - 22:01:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im aktuellen INSA-Meinungstrend für die "Bild" (Dienstagsausgabe) gewinnt die AfD (15 Prozent) einen Punkt hinzu

Bild: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur Bild: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Die SPD verliert einen Punkt (13,5 Prozent), Bündnis90/Die Grünen (21,5 Prozent) und Die Linke (9 Prozent) müssen je einen halben Punkt abgeben. CDU/CSU (26,5 Prozent) und FDP (8,5 Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 6 Prozent (+ 1). Sowohl CDU/CSU und Grüne mit zusammen 48 Prozent als auch eine "Deutschland-Koalition" aus CDU/CSU, SPD und FDP mit zusammen 48,5 Prozent kommen auf parlamentarische Mehrheiten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die SPD wirft Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Untätigkeit im Umgang mit der Datenmacht großer Digitalkonzerne vor ? und sorgt damit für Unmut in der CDU


Außenminister Heiko Maas (SPD) hat den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj für seine Bemühungen zur Lösung des Konflikts in der Ostukraine gelobt


Der CDU-Wirtschaftsrat warnt die Union vor Nachgiebigkeit gegenüber der neuen SPD-Führung


Der neue SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans sieht Spielraum für Verhandlungen mit der Union