Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im ersten Quartal gestiegen.
clock-icon13.06.2018 - 08:23:23 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im ersten Quartal 2018 sind rund 27 200 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet worden: Das waren 2,2 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit

Bild: Mutter mit Kleinkind und Kinderwagen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Mutter mit Kleinkind und Kinderwagen, über dts Nachrichtenagentur

Knapp drei Viertel (72 Prozent) der Frauen, die im ersten Quartal 2018 einen Schwangerschaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahre alt, 18 Prozent zwischen 35 und 39 Jahre. Rund sieben Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter. Die unter 18-Jährigen hatten einen Anteil von drei Prozent.


Rund 40 Prozent der Frauen hatten vor dem Schwangerschaftsabbruch noch keine Lebendgeburt. 96 Prozent der gemeldeten Schwangerschaftsabbrüche wurden nach der Beratungsregelung vorgenommen, teilten die Statistiker weiter mit. Medizinische und kriminologische Indikationen waren in vier Prozent der Fälle die Begründung für den Abbruch.


Die meisten Schwangerschaftsabbrüche (61 Prozent) wurden mit der Absaugmethode (Vakuumaspiration) durchgeführt, bei 22 Prozent wurde das Mittel Mifegyne verwendet. Die Eingriffe erfolgten überwiegend ambulant, und zwar 80 Prozent in gynäkologischen Praxen und 17 Prozent ambulant im Krankenhaus. Sieben Prozent der Frauen ließen den Eingriff in einem Bundesland vornehmen, in dem sie nicht wohnten.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Berliner Demokratieforscher Wolfgang Merkel sieht in der hohen Beteiligung an der Landtagswahl in Bayern ein Zeichen für ein wachsendes Interesse an der Politik in Deutschland


PotNetwork Holdings, Inc (OTC Pink:POTN) hat heute Umsätze im dritten Quartal in Höhe von insgesamt 6,1 Millionen USD bekanntgegeben


Bonn - Henrik Enderlein, Professor für politische Ökonomie, vermisst bei deutschen Politikern eine Begeisterung für das europäische Projekt: "Wenn ich einen Vorwurf an die deutsche Politik mache, quer durch die Bank, dann ist dieser Vorwurf, dass wir uns nicht ausreichend


Wiesbaden - Im ersten Quartal 2017 waren in Deutschland 50 % der Personen ab 65 Jahren im Internet unterwegs


Die Zahl der Anträge auf deutsche Pässe in Großbritannien ist seit dem Brexit-Votum stark gestiegen


Hanau - Noch spielen sie statistisch kaum eine Rolle, auch wenn die Zahl der Betriebskindergärten hierzulande in den letzten Jahren stark gestiegen ist


LINZ Trotz kleiner Wolken am Konjunkturhimmel: Die Zahl der Wirtschaftsoptimisten übersteigt jene der Pessimisten bereits das fünfte Quartal in Folge


Vehement forderte die Opposition nach dem Pharma-Skandal um den Brandenburger Konzern Lunapharm die Entlassung von Detlev Mohr, Präsident des Landesamts für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit


Nicht nur in der Politik wird es kälter – die Gesellschaft muss umdenken


Im Landtag wird Musik statt Politik gemacht, das Rathaus trifft auf Bollywood und im Oberlandesgericht kann man Richter spielen – die Stuttgart-Nacht bietet ihren Besuchern eine ganze Reihe von Veranstaltungen