Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Umfrage: Respekt vor dem Alter in Deutschland nicht besonders hoch.
clock-icon13.06.2018 - 14:36:54 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In der deutschen Gesellschaft ist der Respekt gegenüber älteren Menschen offenbar nicht sonderlich hoch

Bild: Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur Bild: Senioren und Jugendliche, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus einer gemeinsamen Studie von Orb Media, der Wochenzeitung "Die Zeit" und "Zeit-Online" hervor. Mit 3,86 von fünf möglichen Respektpunkten liegen die Deutschen demnach im internationalen Ländervergleich im hinteren Mittelfeld. Laut Umfrage geht es den Senioren umso besser, je mehr eine Gesellschaft das Alter respektiert.


Der Respekt gegenüber älteren Menschen ist demnach unabhängig vom Wohlstand in einem Land. Die Ungarn schätzen die Senioren am meisten, die Ukrainer am wenigsten. Die Haltung gegenüber den Senioren hat erhebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität: Je mehr alte Menschen respektiert wurden, desto weniger waren sie durch Armut gefährdet.


Und in Ländern, in denen alte Menschen besonders geachtet werden, fühlen sich diese geistig und körperlich fitter. Wer dem Alter positiv entgegensieht, lebt in der Regel länger und bleibt länger gesund als jene Menschen, denen ihre Zukunft in trübem Licht erscheint. Dass in Deutschland nur etwas mehr als die Hälfte aller Befragten zwischen 50 und 59 Jahren glaubt, Ältere würden hierzulande respektiert, erstaunt die Psychologin und Altersforscherin Anna Kornadt von der Universität Bielefeld nicht.


"Viele haben vielleicht selbst schon negative Erfahrungen gemacht", sagte die Psychologin. Entscheidend sei dabei aber nicht nur die Sichtweise des Umfelds, sondern auch die eigene Einstellung: "Wenn man selbst mit einer negativen Sicht an das Alter herangeht, macht man auch eher schlechte Erfahrungen."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit Blick auf die Türkei-Krise warnt der frühere Außenminister Sigmar Gabriel vor gravierenden sicherheitspolitischen Risiken für Deutschland und Europa


Vor dem Auslaufen des dritten Hilfspakets an Griechenland an diesem Montag warnt das Freiburger Centrum für Europäische Politik (cep) vor zu viel Optimismus


Die Befürchtung, viele Flüchtlinge könnten zu Unrecht Schutz in Deutschland erhalten haben, scheint sich nach offiziellen Angaben nicht zu bestätigen


Der Unions-Chefhaushälter Eckhardt Rehberg (CDU) hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) im Renten-Streit \"unseriöse und unsolide\" Politik vorgeworfen


Duisburgs Oberbürgermeister Link spricht von einer Migration in die Sozialsysteme: Schlepper würden Sinti und Roma nach Deutschland bringen


Die für Freitag geplanten Streiks der Ryanair-Piloten in Deutschland haben 20 Flugausfälle bei Laudamotion zur Folge


In Deutschland wird die Idee einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Erwachsene als Allzweckwaffe gegen gesellschaftliche Engpässe diskutiert


Rückführungsabkommen mit anderen EU-Ländern sollen die Reise von Asylbewerbern nach Deutschland begrenzen


Weltweiter Aufwärtstrend hält an, Deutschland mit über 30 Prozent Zuwachs Mit 3,6 Mio


Die Deutsche Bank rechnet trotz der erheblichen Ernteausfälle nach dem extrem heißen Sommer in Deutschland nur mit einer verhaltenen Inflationsentwicklung