Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Chefs der Jugendorganisationen von SPD und FDP klagen über Ältere.
clock-icon21.07.2018 - 00:02:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Kevin Kühnert und Ria Schröder, die Vorsitzenden der Jugendorganisationen von SPD und FDP, beklagen die Bevormundung durch ältere Politiker

Bild: Kevin Kühnert, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kevin Kühnert, über dts Nachrichtenagentur

"Es geht um Besitzstandswahrung. Menschen haben Mandate und Macht und beides wollen sie behalten", sagte Juso-Chef Kühnert dem "Focus". Manchmal gebe es Sprüche, wenn Jusos für Wahlen aufgestellt werden wollen. "Dann heißt es: Mach erstmal dein Studium fertig, sammle Berufserfahrung, gründe eine Familie.


Parlamente sollten aber jünger werden. Das können und sollten wir Jüngeren auch einfordern." Ria Schröder, Chefin der Jungen Liberalen, beobachtet ähnliche Probleme in ihrer Partei: "Diese Mentalität, Jüngere zu bevormunden, gibt es in jeder Partei, auch in der FDP." Schröder fordert ein "neues Verständnis dafür, wann es an der Zeit ist, sich selbst zurückzuziehen und neuen Ideen Raum zu geben.


Das könnte Sie auch interessieren:

Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) drängt die Kommunen, mehr Geld für die Digitalisierung der Schulen auszugeben


Die Grünen-Fraktionsspitze hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) in einem Brandbrief aufgefordert, beim Energiekonzern RWE und der NRW-Landesregierung gegen die geplante Rodung des Hambacher Forstes zu intervenieren


SPD-Chefin Andrea Nahles verteidigt ihre Forderung nach Unterstützung für die Türkei


Düsseldorf - SPD-Vize-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel hat zur Finanzierung der SPD-Rentenpläne höhere Steuern für Spitzenverdiener gefordert


Tut Bundesbildungsministerin Karliczek genug, um die Schulen ans Netz zu bringen? Nein, meint SPD-Chefin Nahles – und handelt sich damit die Kritik der Arbeitgeber ein  


Die US-Wirtschaft wächst so stark wie lange nicht mehr Präsident Trump macht seine Politik dafür verantwortlich


Freude bei den deutschen Parteien: Die Mitgliederzahlen sind 2017 gestiegen wie lange nicht mehr


Axel Hilpert war in der Politik gut vernetzt und wurde wegen Millionenbetrugs beim Bau des Resorts Schwielowsee verurteilt


Die argentinische Politik hat gegen die Legalisierung von Abtreibungen gestimmt


Der Mainstream, der insbesondere durch unsere "Freunde" in London und New York, aber auch durch folgsame deutsche Volkswirte und sogar Parteien (AfD), vertreten war und bisweilen noch ist, hatte die