Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Werteunion fordert Härte bei Einwanderungsgesetz.
clock-icon11.02.2019 - 14:47:45 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach dem "Werkstattgespräch" der CDU zum Thema Migration hat sich die konservative Werteunion positiv geäußert, will die Diskussion über die Migrationspolitik aber nicht beenden

Bild: CDU-Flaggen, über dts Nachrichtenagentur Bild: CDU-Flaggen, über dts Nachrichtenagentur

Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer "hat sich - anders als ihre Vorgängerin - der Brisanz des Themas gestellt und eine dosierte Diskussion zugelassen. Mit diesem wichtigen ersten Schritt eröffnet sich die CDU die Chance, Vertrauen zurückzugewinnen", sagte der Chef der Werteunion, Alexander Mitsch, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben).


Es wäre allerdings "naiv zu glauben, dass die Umstände und Folgen der unkontrollierten Masseneinwanderung seit 2015 mit dem `Werkstattgespräch` nun abschließend aufgearbeitet" seien, so Mitsch. Vielmehr gelte es, eine "Asylwende" einzuleiten. Mitsch gilt als einer der größten Kritiker der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel.


Die im Dezember gewählte neue CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer hatte der Partei eine Aufarbeitung der Flüchtlingskrise versprochen und das "Werkstattgespräch" mit Wissenschaftlern und Politiker als Veranstaltungs-Format gewählt. Die Werteunion fordert weiter eine "Begrenzung und Steuerung der Einwanderung".


Auch müssten Anreize reduziert werden, in das Sozialsystem einzuwandern. Ganz aktuell, so Mitsch, gehe es um das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, welches im bisherigen Entwurf "eher eine weitere Hintertür für unqualifizierte Einwanderung" darstelle. Hier dürfe die Union der SPD nicht nachgeben, sondern müsse den "Spurwechsel" verhindern.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), dass die Politik über Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen entscheiden kann, stoßen in der SPD auf heftigen Widerstand


Dass das Innenministerium bei Asyl-Aberkennungen Druck macht, zeigt nun die Beantwortung einer Anfrage der NEOS


SUNNYVALE, California, February 22, 2019 /PRNewswire/ -- JFrog platform incorporates best-of-breed CI/CD technology to drive enterprise DevOps forward, provides users with an integrated DevOps solution JFrog, the DevOps technology leader known for enabling liquid software via continuous update flows, is announcing the strategic acquisition of Shippable, a continuous integration


Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat vor Risiken für den deutschen Arbeitsmarkt durch den britischen EU-Austritt gewarnt


In seinem russischen Exil hat der aus seinem Land geflohene ukrainische Ex-Präsident Viktor Janukowitsch ganz andere Sorgen als die große Politik


Sie kocht, sie ackert, sie schreibt – und jetzt will sie auch noch Politik machen


Die Schulen in der Stadt ächzen unter der Inklusion – und die Politik setzt falsche Prioritäten, meint Jutta Rinas


125 Jahre nach der Gründung der FDP Schweiz blickt der ehemalige Bundesrat Pascal Couchepin auf die Geschichte des Freisinns zurück und erklärt, weshalb es in der Politik nicht um Beliebtheitswerte, sondern um Haltung geht


Verwaltung und Politik sehen keinen Bedarf für zusätzliche Parkplätze im Reeshoop-Viertel


HR-Info sendet am Samstag einen hörenswerten Beitrag über US-Evangelikale und deren Beziehungen in die Politik