Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
CDU-Kommunalpolitiker fordert Rentenpolitik-Werkstattgespräch.
clock-icon12.02.2019 - 05:02:53 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nach dem Werkstattgespräch der CDU zur Flüchtlingspolitik fordern Unions-Abgeordnete, das Format auch für andere Themen einzusetzen

Bild: Internationale Politik, ad-hoc-news.de Bild: Internationale Politik, ad-hoc-news.de

"Es ist eine Kommunikationsform, die etwas bringt", sagte der kommunalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Christian Haase, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben). Es sei sehr sinnvoll, sie nun auf andere Themen zu übertragen. "Das Format bietet sich auch für die Rentenpolitik an", erklärte Haase.


Entscheidend sei dabei, die Ergebnisse des Werkstattgesprächs auch umzusetzen: "Wichtig ist, die Nachhaltigkeit sicher zu stellen." Die CDU hatte auf ihrem anderthalbtägigen Werkstattgespräch unter anderem die Forderung nach mehr Befugnissen für die Bundespolizei bei Grenzkontrollen erhoben. Zudem will die CDU die Berufungsmöglichkeiten bei Asylverfahren einschränken.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) geht auf die Kritiker seiner Industriepolitik zu


Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat sich für ein offizielles Gütesiegel für Produkte mit künstlicher Intelligenz (KI) ausgesprochen


Konrad Adenauer junior, der Enkel des 1967 gestorbenen gleichnamigen Bundeskanzlers, sieht die Ära von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Ende


Nach dem Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters (CDU), die Architektin und Kunsthistorikerin Barbara Schock-Werner mit der Koordination der inzwischen angebotenen Hilfen zum Wiederaufbau der Kathedrale betraut