Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
NRW-Innenminister will Kramp-Karrenbauer wählen.
clock-icon06.12.2018 - 07:43:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) will bei der Wahl der neuen Parteispitze auf dem Bundesparteitag der CDU für Annegret Kramp-Karrenbauer stimmen

Bild: Internationale Politik, ad-hoc-news.de Bild: Internationale Politik, ad-hoc-news.de

"Ich werde in Hamburg Annegret Kramp-Karrenbauer wählen, weil ich möchte, dass die CDU eine Volkspartei bleibt mit Chancen auf Wahlergebnisse in Richtung 40 Prozent", sagte Reul der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Reul begründete seine Entscheidung auch mit den unionsinternen Streitigkeiten der vergangenen Monate.


Das könnte Sie auch interessieren:

Köln - Düsseldorf Die FDP hat die Kommunen in NRW aufgerufen, mehr Kinderbetreuung am frühen Morgen und am Abend anzubieten


BPOL NRW: Bundespolizei fahndete erfolgreich


BPOL NRW: 31-Jähriger springt Bundespolizisten mit dem Knie in den Rücken - Beleidigung, Körperverletzung, Gefangenenbefreiung und tätlicher Angriff auf Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof


München - Seit langem ist weiten Kreisen in Politik und Wirtschaft die Nutzung von Bargeld ein Dorn im Auge


Die Mitglieder der in Italien regierenden Fünf-Sterne-Bewegung wollen nicht, dass Innenminister Matteo Salvini vor Gericht gestellt wird


Die Mitglieder der Fünf-Sterne-Bewegung haben einen Prozess gegen Innenminister Matteo Salvini mehrheitlich abgelehnt


Die Mitglieder der regierenden Fünf-Sterne-Bewegung in Italien haben einen Prozess gegen Koalitionspartner und Innenminister Matteo Salvini abgelehnt


Der Föderalismus ist oft gut, wenn Berlin weit weg ist und Sachverhalte sich in Sachsen-Anhalt nun einmal anders darstellen als in NRW


In beiden großen britischen Parteien dominieren Ideologen die Brexit-Debatte


Die ehemalige israelische Außenministerin Tzipi Livni von der Mitte-Partei Hatnua zieht sich aus der Politik zurück