Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polen will polnischstämmigen Obdachlosen in Berlin helfen.
clock-icon13.06.2018 - 10:45:00 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Polen will polnischstämmigen Obdachlosen in Berlin helfen

Bild: Bettlerin, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bettlerin, über dts Nachrichtenagentur

Ab Juli sollen sich Sozialarbeiter der polnischen Stiftung "Barka" in der deutschen Hauptstadt um Obdachlose kümmern und sie möglichst zur Rückkehr nach Polen bewegen, berichtet das RBB-Inforadio. Der polnische Senat habe die Gelder für die Betreuung polnischer Obdachloser in Berlin freigegeben, bestätigte Botschaftssprecher Dariusz Pawlos dem RBB.


Ab Juli dieses Jahres werden die ersten polnischen Sozialarbeiter der Stiftung "Barka" auf den Berliner Straßen unterwegs sein und den Kontakt zu polnischstämmigen Obdachlosen suchen. Die Sozialarbeiter sollen mit den Obdachlosen reden und ihnen Hilfe bei der Heimfahrt vermitteln, sagte Pawlos. Dabei soll "Barka" mit Vereinen wie "Gangway" oder "Klik" kooperierern, die sich in Berlin bereits um obdachlosen Menschen kümmern.


Nach Schätzungen der Regierung in Warschau leben etwa 2.000 polnische Staatsbürger ohne festen Wohnsitz in der deutschen Hauptstadt. Der polnische Botschafter hatte sich persönlich für das neue Hilfsangebot stark gemacht. Derzeit läuft die Abstimmung mit dem Berliner Senat, wie und wo die Hilfe am besten eingesetzt werden kann.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Vor dem Auslaufen des dritten Hilfspakets an Griechenland an diesem Montag warnt das Freiburger Centrum für Europäische Politik (cep) vor zu viel Optimismus


LPI-J: Pokalspiel des FC Carl Zeiss Jena gegen den 1 FC Union Berlin


Berlin - Das Treffen zwischen Angela Merkel und Wladimir Putin verlief unspektakulär, beinahe unauffällig


Der Unions-Chefhaushälter Eckhardt Rehberg (CDU) hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) im Renten-Streit \"unseriöse und unsolide\" Politik vorgeworfen


Europa stöhnt unter der Hitze Grund genug für die wichtigste österreichische Nachrichtensendung "Zib 2" sich mit der “flirrenden Hitze” in Berlin zu beschäftigen


Offenbach/Berlin - Nach der Hitze der vergangenen Tage erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) heute vielerorts kräftige Gewitter und Starkregen


Berlin (dpa/tmn) - «Annulliert» - diese Anzeige am Flughafen werden Urlauber und andere Reisende am Freitag (10


Vize-Weltmeisterin Carolin Schäfer hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin einen ordentlichen Start in den Siebenkampf geschafft


Die US-Wirtschaft wächst so stark wie lange nicht mehr Präsident Trump macht seine Politik dafür verantwortlich


Berlin - Nach den Problemen im EM-Finale der Weitspringer hat sich Sprung-Bundestrainer Uwe Florczak für eine Änderung des Mess-Systems ausgesprochen "Das ist unsäglich für uns, für die Athleten, die Trainer und auch die Zuschauer", sagte Florczak der Deutschen Presse-Agentur