Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Kauder ruft Nahles zur Besonnenheit auf.
clock-icon21.09.2018 - 18:51:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) hat SPD-Chefin Andrea Nahles dazu aufgerufen, Besonnenheit zu zeigen und in der Großen Koalition "konzentriert weiterzuarbeiten"

Bild: Volker Kauder, über dts Nachrichtenagentur Bild: Volker Kauder, über dts Nachrichtenagentur

Nach ihrer Ankündigung, sie wolle die Personalie Hans-Georg Maaßen neu verhandeln, erklärte Kauder der "Passauer Neuen Presse" (PNP, Samstagsausgabe): "Die Koalition muss sich den zentralen Herausforderungen zuwenden - wie der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, der Verbesserung der Pflege, der Verbesserung der Inneren Sicherheit und der Stärkung des Rechtsstaats.


Das erwarten die Bürgerinnen und Bürger vor allem, wie ich aus meinen Versammlungen weiß". Kauder erinnerte: "Wir haben auch sehr viel vor, um das Land im Sinne der Bürger voranzubringen." Jeder der Koalitionspartner könne sich in den Beschlüssen der Koalition wiederfinden. "Nicht alles fällt auch uns als Union immer so leicht, kann ich nur der SPD zurufen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Wahlkampf in der Landeshauptstadt nimmt Fahrt auf Jetzt haben alle Parteien auch Pläne für den Salzburger Hausberg


Berlin - Bundesernährungsministerin Julia Klöckner will Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung zusammenbringen


Linksfraktionschef Dietmar Bartsch fordert von Politik und Gesellschaft, die Angst vor Armut von mehr als der Hälfte der 8- bis 14-Jährigen in Deutschland ernst zu nehmen


Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung zusammenbringen


Beim abgekürzten Verfahren einigen sich die Parteien auf einen Urteilsvorschlag


Die Politik will die Hürden für den Zivildienst erhöhen


Die Parteien haben vielfach ihre Kandidatenlisten für die EU-Wahl präsentiert, in der FPÖ verspürte man bisher keinen Zeitdruck


Die Politik debattiert, ob Deutschland Dschihadisten zurückholen soll, die in Syrien in Gefangenschaft genommen wurden


Der Münchner Experte Stefan Verra sprach mit dem KURIER über die Bedeutung von Körpersprache in der Politik


"Wir alle haben einen außergewöhnlich kreativen Geist verloren": Prominente aus Mode und Politik zollen Karl Lagerfeld nach dessen Tod Respekt