Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
27 Prozent der Rentenempfänger zahlten 2015 Einkommensteuer.
clock-icon12.06.2019 - 08:31:51 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Von insgesamt 21,2 Millionen Personen, die im Jahr 2015 in Deutschland Leistungen aus gesetzlicher, privater und betrieblicher Rente erhielten, mussten 27 Prozent (5,8 Millionen Personen) Einkommensteuer auf ihre Renteneinkünfte zahlen

Bild: Einkommensteuer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Einkommensteuer, über dts Nachrichtenagentur

Das Gesamtvolumen der Rentenleistungen lag 2015 bei rund 278 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Davon wurden 43,4 Milliarden Euro oder 16 Prozent tatsächlich besteuert. Die Besteuerung von Alterseinkünften wurde 2005 im Alterseinkünftegesetz neu geregelt.


Kernelement der Neuregelung ist der Übergang von einer vorgelagerten zu einer nachgelagerten Besteuerung der gesetzlichen Renten bis zum Jahr 2040, so das Statistikamt weiter. Demnach werden die Aufwendungen zur Alterssicherung in der Ansparphase schrittweise steuerfrei gestellt und die Leistungen erst in der Auszahlungsphase steuerlich belastet.


Das könnte Sie auch interessieren:

Köln - Grüne weiterhin auf Platz 1 / SPD fällt hinter AfD auf Platz 4 zurück Im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer verliert die SPD einen Prozentpunkt und erreicht 11 Prozent, den niedrigsten seit 1949 gemessenen Wert


Der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik, Volker Perthes, schließt angesichts der jüngsten Eskalation einen Krieg zwischen den USA und Iran nicht aus


81,9 Prozent der Bundestagsabgeordneten haben einen akademischen Abschluss


Unterföhring - 14 Juni 2019 Jahresbestwert! Grandiose 3,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erlebten am Donnerstagabend um 20:15 Uhr den Start des neuen "Charmed" auf sixx