Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizei Köln / 190514-7-K Innenminister besucht Kölner ....
clock-icon14.05.2019 - 18:46:45 Uhr | presseportal.de

190514-7-K Innenminister besucht Kölner Eigensicherungstag Polizeipräsidentinnen und Polizeipräsidenten tagen in Köln Einladung der Medien


Köln - Als Schirmherr des Kölner Eigensicherungstags wird Innenminister Herbert Reul am Mittwoch (15. Mai) im Kölner Polizeipräsidium erwartet. Der Minister wird hier mit den aus ganz Nordrhein-Westfalen angereisten Polizistinnen und Polizisten ins Gespräch kommen und sich in nichtöffentlichen Veranstaltungen zu Themen der Eigensicherung informieren.Zeitgleich tagt die Arbeitsgemeinschaft der nordrhein-westfälischen Polizeipräsidentinnen und Polizeipräsidenten im Kölner Präsidium.


Unter Leitung ihres Vorsitzenden, Polizeipräsident Norbert Wesseler aus Düsseldorf, treffen sich die Behördenspitzen, um sich auszutauschen und das polizeiliche Vorgehen zu landesweit bedeutsamen Sicherheitsthemen abzustimmen. Innenminister Reul will sich im Rahmen seines Besuchs in Köln auch mit den Polizeipräsidentinnen und Polizeipräsidenten treffen.Im Anschluss daran stellen sich Innenminister Herbert Reul sowie die Polizeipräsidenten Uwe Jacob und Norbert Wesseler den Fragen der Presse.Treffpunkt:Mittwoch (15.


Mai), 11.30 Uhr Polizeipräsidium Köln Haupteingang Walter-Pauli-Ring 2-4 51103 Köln (de)OTS: Polizei Köln newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12415 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12415.rss2Rückfragen von Medienvertretern bitte an:Polizeipräsidium Köln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 KölnTelefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.dehttps://koeln.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren:

Essen: Polizei stoppt Ferrari nach Verfolgungsfahrt


Polizei bietet kostenloses Pedelec-Training für Senioren am 03 06 19 in Troisdorf an


Raserei zwischen Kirchhain und Stadtallendorf - Polizei sucht Zeugen


Pressemitteilung der Polizei für die Region Limburg-Weilburg Nachtrag zum Absturz eines Ultraleichtflugzeuges