Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ein Toter bei Verkehrsunfall auf A 3 bei Nürnberg.
clock-icon05.06.2019 - 08:47:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Auf der Autobahn 3 bei Nürnberg ist am frühen Mittwochmorgen ein Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Bild: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur

Kurz nach dem Autobahnkreuz Nürnberg war der Fahrer eines Kleintransporters im Baustellenbereich aus bislang ungeklärter Ursache auf einen Warnleitanhänger der Autobahndirektion Nordbayern aufgefahren, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.


Der Sachschaden wird auf knapp 120.000 Euro beziffert. Die Verkehrspolizei nahm die Ermittlungen auf. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger hinzugezogen. Die A 3 wurde in Fahrtrichtung Frankfurt für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden komplett gesperrt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss


Verkehrsunfall mit Personenschaden nach Straßenverkehrsgefährdung infolge Überholens bei unklarer Verkehrslage


Alkoholisierter Klever greift Polizisten an / eine Nacht im Gewahrsam und ein Strafverfahren sind die Folgen


Folgenschwerer Verkehrsunfall auf der L12 zwischen Vorder Bollhagen und Wittenbeck


Im Osten fehlen Erzieher, in Kleinstädten fehlen Schüler - und ganz Deutschland fehlt ein Plan, wie das Bildungssystem leistungsstark bleibt


Wenn Deutschland schlafen geht, beginnt im ICE die Arbeit Lagermitarbeiter Justin Wray rollt in Berlin ein Bierfass in den Zug und Container


Es wird wieder gemunkelt: Apple könnte seinen iPhones ab 2019 ein ganz neues Ladekabel verpassen, berichtet Digitimes