Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Hessen: Ein Toter und zwei Verletzte bei Unfall auf B 454.
clock-icon25.03.2019 - 14:47:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Auf der Bundesstraße 454 im mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf ist am Montagmorgen ein 53 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Bild: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur

Zwei weitere Personen erlitten schwerste Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der 52 Jahre alte Fahrer eines Geländewagens hatte Zeugenangaben zufolge beim Überholen die Kontrolle über sein Auto verloren und war mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen. Der 53 Jahre alte Fahrer des zweiten Unfallfahrzeugs verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort.


Die 51 Jahre alte Beifahrerin aus dem zweiten Fahrzeug sowie der Fahrer des Geländewagens mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter eingeschaltet. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Bundesstraße musste an der Unfallstelle für Bergungs- und Ermittlungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

(UL) Schelklingen - Motorradfahrerin überfahren / Eine Autofahrerin übersah am Freitagnachmittag in Blaubeuren ein vor ihr fahrendes Motorrad und überfuhr dieses


Einbruch in Privatwohnung- Täter drangen durch Fenster ein


(UL) Blaustein - Betrunkener kracht in Mauer / Ca 15 000 Euro Schaden verursachte ein junger Mann, als er mit seinem Auto in eine Mauer prallte


LPI-NDH: Unfall auf Tankstellengelände


Im Osten fehlen Erzieher, in Kleinstädten fehlen Schüler - und ganz Deutschland fehlt ein Plan, wie das Bildungssystem leistungsstark bleibt


Wenn Deutschland schlafen geht, beginnt im ICE die Arbeit Lagermitarbeiter Justin Wray rollt in Berlin ein Bierfass in den Zug und Container


Es wird wieder gemunkelt: Apple könnte seinen iPhones ab 2019 ein ganz neues Ladekabel verpassen, berichtet Digitimes