Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Unfall in Oberfranken.
clock-icon12.07.2018 - 09:52:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Auf der Staatsstraße 2195 im oberfränkischen Landkreises Kulmbach ist am Donnerstagmorgen ein 30 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Bild: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur Bild: Notarzt, über dts Nachrichtenagentur

Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Ein mit drei polnischen Staatsangehörigen besetzter Pkw war gegen 6:45 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Dach gegen einen Baum geprallt. Durch den Aufprall schleuderte der 30-Jährige aus dem Fahrzeug und erlitt hierbei tödliche Verletzungen.


Der eingeklemmte 52-jährige Fahrer musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Er kam anschließend mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Ein weiterer Mitfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung der Unfallursache die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Unfall mit Personenschaden - A61 FR Koblenz AS Worms-Mörstadt


Lehrte/Sievershausen: 15-Jähriger bei Unfall schwer verletzt


Hilter - Schwer verletzt nach Unfall auf der Iburger Straße


Diebstahl aus einem Pkw in Schortens - Täter schlug die Seitenscheibe ein


Titus Meier legt ein Standardwerk über die P-26 vor Er hat die Aufgabe solide erledigt


Tragischer Unfall am Donnerstagvormittag im Wiener Bezirk Landstraße: Ein Arbeiter stürzte auf einer Baustelle an der Erdberger Lände von einer Leiter zehn bis 15 Meter in die Tiefe


Ein Schwan watschelt ans Ufer, die Wellen klatschen an den Steg: Im Gästehaus Flussbad ist es still


Die Aixtron-Aktie hat im Juli ein ziemlich deutliches Kaufsignal gebildet und ist anschließend dynamisch über mehrere Tage angestiegen


Kreis Birkenfeld Ernst des Lebens? Mit Schultüten voller Süßem und Tollem, meist nagelneuen Ranzen und vor allem mit strahlendem Lachen - so begann in den letzten Tagen für insgesamt 647 Kinder ein neuer Lebensabschnitt in den Grundschulen des Kreises


Am Donnerstag musste sich ein 43-jähriger Mann wegen Suchtmittelhandels am Landesgericht Korneuburg verantworten