Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Hintergründe der beendeten Geiselnahme in Köln weiterhin unklar.
clock-icon15.10.2018 - 21:53:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Auf einer Pressekonferenz hat die Polizei nach der beendeten Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof weitere Details zur Tat bekanntgegeben

Bild: Polizist, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizist, über dts Nachrichtenagentur

Demnach zündete der mutmaßliche Täter in einem Schnellrestaurant einen Molotow-Cocktail, der ein 14-jähriges Mädchen verletzte. Danach verschanzte er sich mit einer als Geisel genommenen Frau in einer Apotheke nahe des Bahnhofs, wie die Polizei weiter mitteilte. Als ein Spezialkommando die Apotheke stürmte, habe der Geiselnehmer versucht, die Frau anzuzünden.


Der mutmaßliche Täter wurde beim Zugriff schwer verletzt und werde zurzeit in einem Krankenhaus notoperiert. In der Apotheke sei nach Polizeiangaben ein Ausweisdokument eines 55 Jahre alten Mannes aus Syrien gefunden worden. Dennoch könne man nicht sicher sagen, ob das Dokument zum mutmaßlichen Täter gehört.


Die Staatsanwaltschaft Köln habe ein Verfahren wegen versuchten Mordes und Körperverletzung gegen den Geiselnehmer eingeleitet. Es werde geprüft, ob ein terroristischer Hintergrund miteinzubeziehen sei. Insgesamt wurden neben dem mutmaßlichen Täter drei Personen verletzt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Köln / Coffs Harbour - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Sébastien Ogier und Beifahrer Julien Ingrassia gewinnen mit ihrem rund 380 PS starken Ford Fiesta WRC erneut die Rallye-


Köln - Der Schauspieler Hannes Jaenicke kritisiert den deutschen "Auto-Fetisch"


Köln - Der Staatsrechtler Paul Kirchhof kann sich nach seinem Scheitern in der Politik ein Comeback vorstellen


Köln - Quoten-Bestwert für Hundeerziehung bei VOX: "Der Hundeprofi" erzielte am gestrigen Samstag (17 11 2018) um 19:10 Uhr mit starken 12,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern sowie 13,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-


Köln (MR) Die Kölner Haie waren über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft, doch sie schafften es nicht, die Überlegenheit in weitere Tore umzumünzen und im Derby gegen die Düsseldorfer EG die Punkte in der Domstadt zu behalten


Köln / Krefeld (MR) Vor dem Derby der „Großen“ in der Lanxess Arena hatten die Junghaie ihr Derby gegen die DNL Mannschaft der Düsseldorfer EG


Es war die große Überraschung der Geburtstagsgala des 1 FC Köln: Anthony Modeste kehrt zurück


Das Comeback von Torjäger Anthony Modeste beim 1 FC Köln ist kurios, noch kurioser ist das Zustandekommen des Transfers


Der 1 FC Köln freut sich über die Rückkehr von Stürmer Anthony Modeste


Die Karte zeigt, wo in Köln sich welcher Familienstand am häufigsten findet