Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Hintergründe der beendeten Geiselnahme in Köln weiterhin unklar.
clock-icon15.10.2018 - 21:53:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Auf einer Pressekonferenz hat die Polizei nach der beendeten Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof weitere Details zur Tat bekanntgegeben

Bild: Polizist, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizist, über dts Nachrichtenagentur

Demnach zündete der mutmaßliche Täter in einem Schnellrestaurant einen Molotow-Cocktail, der ein 14-jähriges Mädchen verletzte. Danach verschanzte er sich mit einer als Geisel genommenen Frau in einer Apotheke nahe des Bahnhofs, wie die Polizei weiter mitteilte. Als ein Spezialkommando die Apotheke stürmte, habe der Geiselnehmer versucht, die Frau anzuzünden.


Der mutmaßliche Täter wurde beim Zugriff schwer verletzt und werde zurzeit in einem Krankenhaus notoperiert. In der Apotheke sei nach Polizeiangaben ein Ausweisdokument eines 55 Jahre alten Mannes aus Syrien gefunden worden. Dennoch könne man nicht sicher sagen, ob das Dokument zum mutmaßlichen Täter gehört.


Die Staatsanwaltschaft Köln habe ein Verfahren wegen versuchten Mordes und Körperverletzung gegen den Geiselnehmer eingeleitet. Es werde geprüft, ob ein terroristischer Hintergrund miteinzubeziehen sei. Insgesamt wurden neben dem mutmaßlichen Täter drei Personen verletzt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Köln - Der Präsident des Rheinischen Landwirtschaftsverbands mit 15 000 Mitgliedern, Bernhard Conzen, lehnt ein Verbot des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat ab


Köln - "Halt die Klappe und spiel!" - unter diesem Titel unternimmt eine WDR-Reportage im Rahmen der ARD-Sportschau (Samstag, 23 3 2019, ca


BPOL NRW: Polizei Köln und Bundespolizei gemeinsam für mehr Sicherheit an Kölner Bahnhöfen und deren Umfeld - Einsatzbilanz


Köln - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Auf der diesjährigen ISH Energy präsentierte die deutsche Heizungsindustrie zukunftsweisende Lösungen zur Erreichung der Pariser Klimaschutzziele


Köln/Gelsenkirchen (NW) – Seit dem 21 Januar 2019 läuft die zweite Staffel der Feuerwehr Doku “Feuer & Flamme” immer montags um 20 15 Uhr im WDR


Auf den zweiten Blick haben die lustigen Namen geschichtliche Hintergründe


Die Gemeinschaft will sich für die Lebensqualität einsetzen – mit Wirkung in Köln


Der 1 FC Köln hat Nachwuchsspieler Nebiyou Perry (Foto) an den schwedischen Zweitligisten Trelleborgs FF verliehen


DSC-Fan Patrick Koch stimmt seine Gäste vor dem Spiel in Köln mit den Worten des früheren Co-Trainers Carsten Rump ein


Wie einst beim 1 FC Köln stockte die Kommunikation zwischen Trainer und Sportchef