Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bayerns Innenminister will Ende des Abschiebestopps nach Syrien.
clock-icon04.11.2018 - 09:19:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) dringt auf ein Ende des Abschiebestopps nach Syrien

Bild: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur

"Es geht sicher nicht darum, anständige und gut integrierte Syrer abzuschieben", sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Aber unsere Verantwortung für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland verpflichtet uns, alle Hebel des Rechtsstaats in Bewegung zu setzen, um syrische Straftäter und Gefährder außer Landes zu bringen, sobald es die Lage erlaubt." Zuletzt hatte die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg - die Tatverdächtigen stammen überwiegend aus Syrien - bundesweit Empörung ausgelöst.


Die Innenminister-Konferenz hatte im vergangenen Jahr den Abschiebestopp nach Syrien bis Ende 2018 verlängert. Herrmann forderte die Bundesregierung auf, bei der kommenden Innenministerkonferenz am 28. November in Magdeburg eine neue Lageeinschätzung vorzulegen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Deutsche Umwelthilfe und Our Fish kritisieren Versäumnis der Agrarministerkonferenz, Rückwürfe zu stoppen - DUH fordert ein Ende der Überfischung und illegaler Praktiken auf See - Aktion der DUH und Our Fish vor den Toren der Grünen Woche veranschaulicht verheerende Auswirkungen


Frankfurt - Beim US-Government-Shutdown ist noch immer kein Ende in Sicht, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen" Sollte er bis März andauern, könnte er laut einer Prognose der Regierung das BIP in den USA 2019 mit 1,2 Prozentpunkten belasten


Die Innenminister der Länder haben die Informationspolitik des neuen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, über den AfD-Prüfbericht scharf kritisiert


Nach dem Sieg des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras bei einer Vertrauensabstimmung am Mittwochabend im Parlament in Athen geht die Unionsbundestagsfraktion von einem baldigen Ende des Namensstreits zwischen Griechenland und Mazedonien aus


Wer das nicht tut oder dagegen verstößt, soll laut Innenminister "weit abseits der Ballungszentren" untergebracht werden Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) will, dass neu in ein Asyl-Verfahren tretende Personen freiwillig eine Erklärung unterschreiben, dass sie eine Anwesenheitspflicht akzeptieren


Innenminister: Völkerrechtliche Bestimmungen sind auf Sinnhaftigkeit zu überprüfen Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) drängt auf Verschärfungen bei der Aberkennung von Asyl


Glückliches Ende einer gefährlichen Flucht: Die vor ihrer Familie aus Saudi-Arabien geflohene 18-Jährige ist in Kanada eingetroffen, wo sie Asyl erhält


Nein, das sei kein Koalitionsstreit, sondern „nur berechtigte Kritik am Justizminister“, wird im Innenressort betont: Dass Josef Moser (ÖVP) durch das Platzenlassen von Verhandlungen die von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) fertig geplante „Asyl-Betreuung neu“ verhinderte, „kommt alle Steuerzahler teuer“


Nein, das sei kein Koalitions-Streit, sondern „nur berechtigte Kritik am Justizminister“, wird im Innenressort betont: Dass Josef Moser (ÖVP) durch das Platzenlassen von Verhandlungen die von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) fertig geplante „Asyl-Betreuung neu“ verhinderte, „kommt alle Steuerzahler teuer“


Rafinha vor Abschied aus München (07 16 Uhr)Rabiot darf PSG im Winter verlassen (07 05 Uhr)Zweitliga-Duo soll Schalker Offensive beleben (Mi , 11 41 Uhr)+++ 07 16 Uhr: Rafinha vor Abschied aus München +++Auf Heimaturlaub in Brasilien hat Bayerns langjähriger Rechtsverteidiger Rafinha einen Abschied aus München und der Fußball-Bundesliga im Sommer konkretisiert "Mein Zyklus bei den Bayern geht dem Ende entgegen