Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bayerns Innenminister will Ende des Abschiebestopps nach Syrien.
clock-icon04.11.2018 - 09:19:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) dringt auf ein Ende des Abschiebestopps nach Syrien

Bild: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur

"Es geht sicher nicht darum, anständige und gut integrierte Syrer abzuschieben", sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Aber unsere Verantwortung für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland verpflichtet uns, alle Hebel des Rechtsstaats in Bewegung zu setzen, um syrische Straftäter und Gefährder außer Landes zu bringen, sobald es die Lage erlaubt." Zuletzt hatte die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg - die Tatverdächtigen stammen überwiegend aus Syrien - bundesweit Empörung ausgelöst.


Die Innenminister-Konferenz hatte im vergangenen Jahr den Abschiebestopp nach Syrien bis Ende 2018 verlängert. Herrmann forderte die Bundesregierung auf, bei der kommenden Innenministerkonferenz am 28. November in Magdeburg eine neue Lageeinschätzung vorzulegen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Handelsstreits, Inflationstendenzen in den USA, das drohende Ende der Niedrigzinsphase und die schiere Länge der nun schon mehr als neun Jahre anhaltenden Aktienhausse lassen Anleger das kurz bevorstehende Ende des Booms fürchten


Nach dem Willen des bayerischen Innenminister Joachim Herrmann sollen künftig Straftäter und Gefährder auch nach Syrien abgeschoben werden können


Die UNO-Nachhaltigkeits-Ziele SDGs und das Ende 2015 beschlossene Klimaabkommen von Paris waren am Mittwoch zentrale Themen der vierten "Wachstum im Wandel"-Konferenz im Austria Center Vienna


Die Winternotschlafstelle in der Linzergasse 72 steht ab Donnerstag bis Ende März wieder für wohnungslose Menschen offen


Wo sind Reisende besonderen Risiken ausgesetzt, wenn es um die medizinische Versorgung, die Sicherheit im Straßenverkehr oder um die Kriminalität im jeweiligen Zielland geht? Unter Berücksichtigung dieser Faktoren zeigt eine interaktive Risiken-Karte für 2019 auf: Libyen, Afghanistan und Somalia sind die gefährlichsten Länder der Welt


Bielefeld/Bünde - Im Fall einer 34-jährigen Frau aus Bünde im Kreis Herford , die laut Polizei Bielefeld seit Ende 2017 vermisst wird, ist am Mittwoch der Ehemann der zweifachen Mutter unter dringendem Tatverdacht festgenommen worden


Die Wiener Tennis-Fans erlebten Ende Oktober in der Stadthalle einen kleinen Vorgeschmack auf das packende Masters


Ende der Woche wird es ernst Die FCB-Baskets treffen daheim auf das millionenschwere Euroleague-Team ZSKA Moskau


Ende September (28 09 ) hat The Dark Tenor sein aktuelles Album „Symphony Of Ghosts“ veröffentlicht, jetzt folgt die passende Tour dazu: Wie „MCS“ verlauten lässt, gibt der Musiker Anfang nächsten Jahres insgesamt 17 Konzerte in Deutschland, [ ] LooMee TV


Das absehbare Ende der Atomkraft in der Schweiz ist auch das Ende der Aves