Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ermittler: Vermisste Susanna ist tot.
clock-icon07.06.2018 - 11:44:22 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bei der am Mittwoch in Wiesbaden gefundenen Leiche handelt es sich um die vermisste 14-jährige Susanna aus Mainz

Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur

Eine DNA-Analyse habe eine hundertprozentige Übereinstimmung ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstagmittag in der hessischen Landeshauptstadt mit. Todesursache war demnach eine "Gewalteinwirkung auf den Hals". Die Ermittler gehen davon aus, dass das Mädchen Opfer eines Sexual- und Gewaltdelikts wurde.


Ein 20-Jähriger aus dem Irak und ein 35-jähriger türkischer Staatsbürger seien dringend tatverdächtig, die 14-Jährige vergewaltigt und getötet zu haben. Nach dem 20-Jährigen wird aktuell gefahndet, der 35-Jährige befindet sich in Polizeigewahrsam. Beide Männer sollen laut Behördenabgaben in einer Flüchtlingsunterkunft gewohnt haben.


Das könnte Sie auch interessieren:

Strafverfahren nach dem Tierschutzgesetz - Verdacht der Gewalt gegen Katze


Positive Bilanz: Ermittler des Kompetenz-Zentrums Bootskriminalität bleiben auch 2017 auf Erfolgskurs


Vermisste Rentnerin aufgefunden - Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung - Wuppertal / Solingen / Kreis Mettmann - 1806092


Nach dem Taxi-Vorfall in Moskau am Samstag gehen die Ermittler von einem Unfall aus


Eine in Deutschland vermisste Studentin, eine in Spanien gefundene Leiche - viel spricht dafür, dass es sich bei der Toten um Sophia L


Der Bremer Kripo fehlen viele Ermittler Deshalb können jetzt auch Quereinsteiger Kommissare werden


Frau will Tiere aus Ukraine ohne Papiere verkaufen und weitere Polizeimeldungen aus der Region


Ausbeutung, Gewalt, Missbrauch: Wenn Kinder fliehen, sind die Gefahren besonders groß


Die Polizei Leipzig geht davon aus, dass die vermisste Anhalterin Sophia L


Seit der Wende sind mehr Menschen Opfer rechter Gewalt geworden als bisher angenommen