Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Digitalisierung made in Steiermark: Wie Politik und Wirtschaft gemeinsam die digitale Welt gestalten. Den Anfang in diesen informativen Nachmittag gestaltete Dieter Zeiml (Executive Vice President SSI Schäfer IT Solutions), welcher als Hausherr die rund 170 Gäste begrüßte. Im Anschluss übernahm Gerhard Greiner (Direktor ALP.Lab GmbH) als Moderator das Mikrofon und führte mit Witz und Charme durch den Digital Future Congress 2019.
clock-icon12.11.2019 - 17:31:58 Uhr | pressetext.de

Bereits zum fünften Mal hat die IT Community Styria zum Digital Future Congress (DFC), diesmal mit dem Thema "Politik und Wirtschaft", in die Hallen der SSI Schäfer geladen


Graz (pts034/12.11.2019/17:30) - Bereits zum fünften Mal hat die IT Community Styria zum Digital Future Congress (DFC), diesmal mit dem Thema "Politik und Wirtschaft", in die Hallen der SSI Schäfer geladen. Den Anfang in diesen informativen Nachmittag gestaltete Dieter Zeiml (Executive Vice President SSI Schäfer IT Solutions), welcher als Hausherr die rund 170 Gäste begrüßte.


Im Anschluss übernahm Gerhard Greiner (Direktor ALP.Lab GmbH) als Moderator das Mikrofon und führte mit Witz und Charme durch den Digital Future Congress 2019.Den ersten Programmhöhepunkt lieferte gleich zu Beginn Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. In ihrer Keynote "Digitalisierung nutzen - was kann der Beitrag der Politik sein?" zeigte sie eindrucksvoll auf, wie auf Landesebene die Digitalisierung der Steiermark gefördert und vorangetrieben wird.


Als steirische Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung verantwortet Frau Eibinger-Miedl neben der Koordination des Infrastrukturausbaus auch die Förderung von Digitalisierungsmaßnahmen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Mit der Umsetzung einer steirischen KI-Plattform wird das Bundesland Steiermark auch in diesem Bereich vorbildlich entwickelt.


Anschließend an die Ausführungen der Landesrätin erklärte Franz Semmernegg (CEO Kapsch BusinessCom AG) wie es ein 127 Jahre bestehendes Unternehmen schafft, sich immer wieder weiterzuentwickeln, neue Wege zu gehen und technologischen Fortschritt mitzugestalten.Nach einer kurzweiligen Kaffeepause präsentierte Willem Brinkert (Geschäftsführer Acceptify) die Bürgerbeteiligung als eines in unserer demokratischen Gesellschaft wesentliches Element.


Je digitaler unsere Gesellschaft wird, umso wichtiger werden Lösungen, die auf digitalem Wege schnelle und tragfähige Entscheidungen schaffen. Willem Brinkert veranschaulichte an einem Beispiel die Notwendigkeit von modernen Methoden der Bürgerbeteiligung in einer Gemeinde. Neben den Vorteilen wurde auch aufgezeigt was es bedeutet, wenn Gemeinden Ihren Bürgerinnen und Bürgern keine Beteiligungsmöglichkeit bieten.Im nachfolgenden Vortrag wurde dargelegt, wie Unternehmen auf ihrem Weg der Digitalisierung von zahlreichen staatlichen Organisationen und Initiativen unterstützt werden.


Henrike Hügelsberger (Leitung Digitalisierungsagentur - DIA) präsentierte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und anderem, welche Fördermöglichkeiten für Unternehmen bei Digitalisierungsprojekten vorhanden sind.Den Abschluss des Digital Future Congress 2019 vollzog Felix Pressler (Digital Native).


Er verdeutlichte in seiner Präsentation, wie die Generationen Y & Z "ticken" und welche Werte für sie maßgeblich sind. Neben dem Vortragsprogramm stand auch in diesem Jahr das Networking im Mittelpunkt der Veranstaltung. In gemütlicher Atmosphäre tauschten sich die Teilnehmer an den unterschiedlichen Thementischen zu aktuellen Themenstellungen (z.B.


Smart City, AI, Smart Manufacturing, u.v.m.) aus. Das reichhaltige Buffet rundete einen informativen Digitalisierungsnachmittag ab.Auch 2020 wird die IT Community Styria den Digital Future Congress wieder durchführen. Die Veranstaltungsdaten werden rechtzeitig bekanntgegeben.Aussender: IT Community Styria Ansprechpartner: Arbeitsgruppe Marketing Tel.: +43 316 4116-116 E-Mail: marketing@it-community-styria.at Website: http://www.it-community-styria.at(Ende)Aussender: ITCS Ansprechpartner: ITCS Marketing Tel.: 0316 4116 116 E-Mail: marketing@it-community-styria.at Website: www.it-community-styria.atGraz (pts034/12.11.2019/17:30)

Das könnte Sie auch interessieren:

Mainz - Mit Feuerwerk und Knallerei begrüßen überall auf der Welt Millionen von Menschen lautstark das neue Jahr


Bern - Der Vers aus Johannes 3 16 verdeutlicht dieses riesige Geschenk: Denn Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren


Frankfurt (Oder) - Brandenburgs Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie, Jörg Steinbach, hat am Mittwoch das UniCaps-Werk in Frankfurt (Oder) besucht


Baden-Baden - Donnerstag, 05 Dezember 2019 (Woche 49)/04 12 2019 20 15 RP: Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane Vandalismus in Kirchen und auf Friedhöfen - Warum ist Menschen nichts mehr heilig? Für viele Menschen war es ein


Schick sieht es aus, das Auto mit dem der US-Elektroautobauer Tesla die Welt verändern will