Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Schuster relativiert Berichte über Kriegsverbrecher in Deutschland.
clock-icon07.03.2019 - 18:03:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster, Obmann der Unionsfraktion im Innenausschuss, hat Medienberichten widersprochen, nach denen deutsche Behörden mehr als 5 000 Hinweise auf Kriegsverbrecher in Deutschland ignoriert hätten

Bild: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Nachrichtenagentur

"Es handelt sich um Hinweise auf Kriegsverbrecher von Asylbewerbern - nicht unter Asylbewerbern. Das ist ein kleiner, aber wichtiger Unterschied", sagte Schuster dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). Die meisten der Hinweise seien sehr unspezifisch gewesen und hätten sich auf mutmaßliche Kriegsverbrecher bezogen, die sich noch in Syrien oder dem Irak aufhielten.


Viele Namen seien den Behörden nicht bekannt. "Die Hinweise müssen schon konkret sein, um daraus einen hinreichenden Tatverdacht und ein Ermittlungsverfahren zu initiieren. Vor diesem Hintergrund sind 129 Ermittlungsverfahren allein in Bundeszuständigkeit gar nicht so wenig", sagte Schuster. Das Thema werde nicht vernachlässigt.


Das könnte Sie auch interessieren:

In den vergangenen Monaten haben russische Hackergruppen laut eines Zeitungsberichts verstärkt Regierungen, politische Organisationen und Medienhäuser in Deutschland, Frankreich und Belgien angegriffen


Berlin - Waldschäden aktiv anpacken - Waldschutz verbessern Zum heutigen internationalen Tag der Wälder erklären die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Gitta Connemann, und der Sprecher für Forstpolitik, Alois Gerig: Gitta Connemann: "Deutschland ist ein starkes


Das Umweltbundesamt zeigt sich besorgt angesichts des Zustandes der Gewässer in Deutschland


München - Mit einem Bruttoumsatz von jährlich etwa 12,6 Milliarden Euro hat sich der Camping- und Caravaning-Tourismus zu einer tragenden Säule im Deutschland-Tourismus entwickelt


Apfelsaft mit Mineralwasser: In Deutschland weiß jedes Kind, was Apfelschorle ist


KIEL - Die Wirtschaft in Deutschland wird in diesem Jahr nach Einschätzung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) deutlich [weiter]


Nach "Eberhard" droht "Franz" den Zugverkehr in Deutschland durcheinander zu bringen: Die Bahn warnt, dass das neue Sturmtief mit Böen von bis zu 100 km/h zu Verspätungen und Ausfällen führen könnte - vor allem im Nordwesten


Ein Tief jagt das andere: Eine Unwetter-Serie wirbelt Deutschland gewaltig durch


Sturmtief „Franz“ bestimmt aktuell das Wetter in Deutschland


Offenbach - Erneut wird es sehr windig in Deutschland Sturmtief «Franz» mit Kern über der Nordsee ziehe bis zum Abend weiter nach Dänemark, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit