Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Haftbefehl gegen NSU-Helfer Ralf W. aufgehoben.
clock-icon18.07.2018 - 10:17:04 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Haftbefehl gegen den NSU-Helfer Ralf W

Bild: Eingang zum Strafjustizzentrum München, über dts Nachrichtenagentur Bild: Eingang zum Strafjustizzentrum München, über dts Nachrichtenagentur

ist am Dienstag aufgehoben worden. Damit wurde dem Antrag seiner Verteidiger mit Zustimmung der Bundesanwaltschaft stattgegeben, teilte das Oberlandesgericht München am Mittwoch mit. In der Begründung hieß es, dass keine Fluchtgefahr des Angeklagten mehr vorliege. Der Angeklagte hat sich bereits etwa sechs Jahre und acht Monate in Untersuchungshaft befunden.


Nachdem der Senat gegen Ralf W. vergangene Woche zehn Jahre Haft verhängt hat, sind höchstens noch drei Jahre und vier Monate zu vollstrecken, sollte das Urteil rechtskräftig werden. "Die verbleibende Straferwartung ist daher im konkreten Fall nicht mehr so hoch, um einen erhöhten Fluchtanreiz zu begründen", teilte das Gericht mit.


Das könnte Sie auch interessieren:

Nach dem schlechten Abschneiden von CSU und SPD bei der Landtagswahl in Bayern hat SPD-Vize Ralf Stegner mit einem Ende der Großen Koalition im Bund gedroht


181012-6-K Diebesgut und Haftbefehl - Festnahme


Festnahme eines bundesweit gesuchten Serien-Betrügers: 56-Jähriger "falscher Pilot" mit Haftbefehl gesucht


Zwei Tatverdächtige nach Einbruch in 16 Garagen auf frischer Tat gestellt - gegen einen Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen


Ralf Stegner sieht nach dem Wahldebakel in Bayern den Fortbestand der GroKo gefährdet