Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Erneuter großer Kokainfund in Hamburg.
clock-icon07.08.2019 - 12:18:32 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Hamburger Zoll hat in einem Schiffscontainer 1,5 Tonnen Kokain mit einem Straßenverkaufswert von etwa 350 Millionen Euro entdeckt

Bild: Hamburger Container-Hafen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Hamburger Container-Hafen, über dts Nachrichtenagentur

Der Fund sei bereits in der letzten Woche gemacht worden, teilte die Behörde am Mittwoch mit. "Der Container mit Tabakkartons wurde in Rio Grande, Brasilien geladen und sollte wiederum in Antwerpen gelöscht werden", sagte ein Behördensprecher. "Unsere Aufgriffe belegen, dass die Risikoanalysen richtig sind.


Nur so konnten auch dieses Mal 64 Sporttaschen mit 1.575 Paketen gepressten Kokains entdeckt werden", fügte er hinzu. Der Reinhaltsgehalt der Drogen sei wie bei dem jüngsten Rekordfund von 4,5 Tonnen Kokain sehr hoch. Die weiteren Ermittlungen werde das Zollfahndungsamt Hamburg im Auftrag der Staatsanwaltschaft führen, so der Zoll weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hamburg - Annegret Kramp-Karrenbauer ist für eine Beibehaltung der Sanktionen gegen Russland


190825-3 Wasserbomben führen zu Marihuanaplantage in Hamburg-St


190825-1 Zeugenaufruf nach Trickdiebstahl durch falschen Polizeibeamten in Hamburg-Wandsbek


190825-2 Zuführung nach gewerbsmäßigem Ladendiebstahl in Hamburg-Altona-Altstadt