Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Vorwürfe gegen Bundeswehr-Elitetruppe: Staatsanwaltschaft ermittelt.
clock-icon03.12.2018 - 20:48:56 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Derzeit ermitteln Staatsanwaltschaften in insgesamt sechs Verfahren gegen Soldaten des Kommandos Spezialkräfte der Bundeswehr (KSK), unter anderem wegen Landfriedensbruch und Vergewaltigung

Bild: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bundeswehr-Soldat, über dts Nachrichtenagentur

Hinzu kommt der Verdacht, Bundeswehrsoldaten, Polizisten, Richter, Beamte und Mitarbeiter des Verfassungsschutzes hätten sich in einem bundesweiten Netzwerk zusammengeschlossen, wie der "Tagesspiegel" berichtet (Dienstagsausgabe). Der SPD-Obmann im Ausschuss, Fritz Felgentreu, sieht das mit Besorgnis: "Wenn wir vom Militärischen Abschirmdienst hören, es gebe keine konkreten Anhaltspunkte für ein rechtes Netzwerk, dann müssen wir das vorerst so zur Kenntnis nehmen", sagte Felgentreu dem Berliner "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe).


Der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Henning Otte, sagte: "Klar ist, dass es für Extremisten oder Straftäter keinen Platz in der Bundeswehr gibt. Wo sich in Einzelfällen solche Vorkommnisse bestätigen, wird dem streng entgegengetreten." Hier seien die Instanzen der Justiz und die der Bundeswehr angehalten, für umfassende Aufklärung zu sorgen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Osnabrück/Hasbergen: Leichenfund in Hasbergen- Polizei bittet um Mithilfe -Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Osnabrück-


Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Krefeld: Innenstadt - Seniorin in Wohnung überfallen und schwer verletzt - Täter flüchtig - Zeugen gesucht


SG Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Wuppertal und der Polizei -Tatverdächtiger nach Messerstichen in Untersuchungshaft


Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 18 12 2018 Raub auf Friseursalon geklärt - Tatverdächtiger in Haft


Der amerikanische Gesundheitskonzern wehrt sich vehement gegen Vorwürfe, dass sein Babypuder krebserregendes Asbest enthält


Die Staatsanwaltschaft sieht in der Trump Foundation eine leere Hülle, nun wird die Stiftung aufgelöst


Kassel Der Rüstungskonzern Rheinmetall wird für 30 Millionen Euro im Auftrag der Bundeswehr deren Bergepanzer 3-Flotte modernisieren  


Ein Lkw-Auffahrunfall in Hennigsdorf, ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in Hohen Neuendorf, ein gestohlenes Fahrrad aus einem Keller in Oranienburg – dies und noch mehr gibt es in den Polizeimeldungen aus Oberhavel vom 18


Tiefschlag für US-Präsident Donald Trump: Die New Yorker Staatsanwaltschaft löst seine Stiftung auf


Die Staatsanwaltschaft geht nicht mehr von einem dringenden Tatverdacht aus