Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizei setzte in Ellwangen Praktikanten ein.
clock-icon09.05.2018 - 19:49:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Polizei hat bei der zunächst missglückten Abschiebung im baden-württembergischen Ellwangen Praktikanten eingesetzt

Bild: Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur

Das sagte der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft in Baden-Württemberg, Ralf Kusterer, am Mittwoch. Der Rückzug vor der bedrohlichen Menschenmenge in dem Flüchtlingsheim sei daher "die einzige richtige Entscheidung" gewesen. Nur so hätten die anwesenden Polizei-Praktikanten wirksam geschützt werden können.


Wäre den Polizeischülern etwas passiert, hätten sie keinen vergleichbaren Schutz wie Beamte auf Probe oder Lebenszeit, so die Gewerkschaft. "In der Regel erhalten Polizeischüler, die so stark verletzt wurden, dass sie nicht mehr polizeidiensttauglich sind, keine Einstellung nach der Ausbildung", sagte Kusterer.


Der Gewerkschafter kritisierte, dass bei der total überlasteten Personalsituation in der Polizei immer mehr Polizeischüler "an vorderster Front eingesetzt" würden - ohne entsprechend abgesichert zu sein. Die Abschiebung am 30. April aus der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (LEA) war gescheitert, weil die Bewohner dem Abzuschiebenden zu Hilfe kamen, sodass die Polizei ihn zunächst wieder freiließ.


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Polizei will ab Jänner 2019 mit einer eigenen "Task Force" Fälle von "Sozialleistungsbetrug" ermitteln


Zwei Verkehrsunfälle im Wangerland - zu der Verkehrsunfallflucht sucht die Polizei nach Zeugen und nach einem weißen SUV


Rellingen / Polizei erbittet Hinweise nach vier Pkw-Aufbrüchen


Mülheim a d Ruhr: Unbekannte brechen ins Haus ein und entwenden Auto mit Originalschlüssel - Polizei sucht Zeugen


Ein Hubschrauber kreist über Potsdam – die Polizei sucht nach einer vermissten 48-Jährigen


Nach dem Wirrwarr um eine vermeintlich neue Einsatzgruppe der Polizei in Hannover stellt das Innenministerium klar: Eine Cold-Case-Unit für ungeklärte Todesfälle gibt es nicht  


Die Polizei in der Türkei glaubt zu wissen, wo sich die Leiche des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi befindet


Präventionsrat und Polizei haben rund um das Thema Sicherheit informiert


Nach dem Coup flüchteten die Täter mit zwei Autos Die Polizei nahm die Verfolgung auf, wurde aus einem Fluchtauto heraus beschossen


Darmstadt - Bei einer Routinekontrolle geht der Polizei gestern Abend ein 29-Jähriger ins Netz, der im Besitz von 300 Gramm Marihuana, Kokain und Waffen ist