Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Zahl der Wohnungseinbrüche in NRW um 22,5 Prozent zurückgegangen.
clock-icon03.12.2018 - 09:55:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Zahl der Straftaten in Nordrhein-Westfalen geht im laufenden Jahr nach Angaben von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) erheblich zurück

Bild: Polizei, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Alleine die Zahl der Wohnungseinbrüche sei bisher im Vergleich zum Vorjahr um 22,5 Prozent zurückgegangen, sagte Laschet der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Die Zahl der Straftaten geht klar zurück, zugleich steigt die Aufklärungsquote hier auf fast 54 Prozent", sagte Laschet. Drei von vier Gewaltdelikten würden aufgeklärt, sagte der Regierungschef.


Das freue ihn vor allem für die Polizeibeamten, denen CDU und FDP im Land die "notwendige politische Rückendeckung" gäben. "Bei Wohnungseinbrüchen, für viele Betroffene die wohl schlimmste Form des Übergriffs in das Persönlichste, haben wir erneut einen deutlichen Rückgang zu verzeichnen: um 22,5 Prozent." Auch im Bereich der Straßenkriminalität erwartet Laschet den "niedrigsten Stand an Straftaten seit Erfassung in der Polizeilichen Kriminalstatistik vor fast drei Jahrzehnten".


Der Rückgang der Kriminalität helfe auch beim Kampf gegen die Verführungsversuche von Populisten und Extremisten, so Laschet. "Wir stellen so viele Polizisten ein, wie es Nordrhein-Westfalen noch nie zuvor getan hat, wir statten unsere Sicherheitsbehörden sowohl mit rechtlichen als auch materiellen Mitteln optimal aus."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Aptorum, ein Unternehmen aus dem Markt "Biotechnologie", notiert aktuell (Stand 01:00 Uhr) mit 14,8 USD mehr oder weniger unverändert (-0 2 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist NASDAQ GM In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Aptorum auf Basis von insgesamt 4 Bewertungskriterien eingeschätzt


Gibraltar Industries, ein Unternehmen aus dem Markt "Bauprodukte", notiert aktuell (Stand 22:44 Uhr) mit 39,14 USD im Plus (+0 64 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist NASDAQ GS Auf Basis von insgesamt 6 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Gibraltar Industries entwickelt


Düsseldorf - NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat die Kriminalitätsstatistik großzügig zu seinen Gunsten interpretiert


Düsseldorf - Der Finanzminister will im Kampf gegen Schwarzarbeit und Sozialmissbrauch aufrüsten und die Zahl der Stellen beim Zoll um 3500 aufstocken


Immer mehr Patienten nehmen Hilfsangebote der Krebshilfe in Anspruch – die Zahl der Lungenkrebskranken steigt


In Potsdam lässt es sich sehr gut leben - auch im Alter Wie eine aktuelle Umfrage belegt, sind fast 90 Prozent der Senioren mit dem Leben in Potsdam zufrieden - trotz einiger Kritikpunkte


83 Prozent der heimischen User verwenden Internet-Vergleichsportale Egal ob Versicherungen, Strom/Gas, Flug, Hotel, Computer oder Handy – im Internet Angebote zu vergleichen boomt


Obwohl fast alle im NRW-Landtag die Beschlüsse der Kohlekommission begrüßen, gibt es Differenzen, wer nun was tun muss, um den Strukturwandel zu schaffen


Es ist erst wenige Tage her, da musste Grafikkarten-Spezialist Nvidia schlechte Nachrichten vermelden: Im vierten Quartal 2018 büßte das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahresquartal 45 Prozent an Umsatz ein: Von 1,74 Milliarden US-Dollar blieben 954 Millionen US-Dollar übrig


Imame sollen künftig Deutsch sprechen, in Schulen soll die Zahl von Kindern mit Migrationshintergrund begrenzt werden: Der CDU-Politiker Carsten Linnemann will härter gegen den "politischen Islam" vorgehen