Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Mannheim / Hemsbach, Rhein-Neckar-Kreis: ....
clock-icon21.10.2019 - 20:21:37 Uhr | presseportal.de

Hemsbach, Rhein-Neckar-Kreis: Betrunkene Autofahrerin verursacht Unfall und flüchtet


Hemsbach / Rhein-Neckar-Kreis - Eine 32-jährige Opel-Fahrerin befuhr am Sonntagabend, gegen 19:40 Uhr, die Beethovenstraße von Hemsbach in Richtung Weinheim. Als ihr ein BMW entgegenkam, streifte sie diesen. Doch statt anzuhalten, setzte sie ihre Fahrt fort. Der 65-jährigen BMW-Fahrerin gelang es, der jungen Frau hinterherzufahren und sie schließlich zum Anhalten zu bewegen.


Als die hinzugerufenen Polizeibeamten eintrafen, bemerkten sie bei der Opelfahrerin Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Besonders brisant war die Feststellung, insofern als die 5-jährige Tochter der betrunkenen Frau auf dem Rücksitz saß. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand.


Die Frau musste die Beamten zur Blutentnahme mit auf das Revier begleiten und ihr Führerschein wurde einbehalten. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsgefährdung und Unfallflucht.OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Lukas Johst Telefon: 0621 174-1115 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Das könnte Sie auch interessieren:

(Karlsruhe) Karlsruhe - Vorfahrt missachtet und dadurch Unfall verursacht- Polizei sucht Fahrzeugführer und Zeugen -


Wehr: Alkoholisierter Tankstelleneinbrecher festgenommen - Zeugen verständigen Polizei


Polizei sucht Elisabeth S (58) aus Kassel und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung


Mannheim - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www presseportal de/pm/138787/4444442 - Wissen, wo es in Sachen ausgewogener Ernährung langgeht - das ist für viele Eltern im Fastfood- und Snacking-Dschungel nicht immer ganz einfach