Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Mann im Berlin-Neukölln auf offener Straße erschossen.
clock-icon09.09.2018 - 23:10:21 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Berliner Stadtbezirk Neukölln ist am späten Sonntagnachmittag ein 36-Jähriger auf offener Straße erschossen worden

Bild: Einbrecher, iStockphoto.com / sculpies Bild: Einbrecher, iStockphoto.com / sculpies

Anschließend flüchteten mehrere Personen mit einem Auto vom Tatort. Der Angeschossene wurde reanimiert und von Rettungssanitätern sowie einem Notarzt zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, in dem er seinen schweren Verletzungen erlag. Der Vorfall ereignete sich gegen 17:40 Uhr in der Neuköllner Oderstraße.


Das könnte Sie auch interessieren:

Berlin - Die einen haben eine chronische Erkrankung wie Epilepsie oder Multiple Sklerose


Berlin - Bundesernährungsministerin Julia Klöckner will Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung zusammenbringen


BERLIN - Im Erzgebirge sollten nach dem Willen des Umweltbundesamts Metalle abgebaut werden, um ein Beispiel für hohe Umwelt- und Sozialstandards im Bergbau zu geben


(Baiersbronn) Mann fährt mit Auto gegen Hauswand


Montagabend wurde in Ennsdorf im niederösterreichischen Bezirk Amstetten ein Mann schwer verletzt auf der Straße liegend gefunden


Traurige Nachricht aus Bendorf: Im Stadtteil Sayn wurde am Sonntagabend ein 80-jähriger Mann auf der Koblenz-Olper-Straße angefahren und starb wenig später


In Berlin soll ein Mann eine 14-Jährige grundlos geschlagen und rassistisch beschimpft haben


Ein maskierter Mann hat in Berlin-Neukölln ein Wettlokal mit einem Messer ausgeraubt


Auf der B9 kommt es zu einem tragischen Unfall Ein Fahrer kommt von der Straße ab und kracht durch ein Geländer – mehrere Meter nach unten! Der Mann stirbt noch am Unfallort!


In der Nacht zu Freitag wurde an der Emser Straße Ecke Hermannstraße in Neukölln ein Mann niedergeschlagen und verletzt