Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bochum: Mann stirbt nach Messerattacke - Verdächtiger festgenommen.
clock-icon13.09.2018 - 11:52:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Bochumer Stadtbezirk Mitte ist am Mittwochabend ein 23 Jahre alter Mann nach mehreren Messerstichen ums Leben gekommen

Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur

Ein gleichaltriger Bochumer hatte dem Opfer gegen 19:15 Uhr aufgelauert und unvermittelt auf ihn eingestochen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Rettungssanitäter brachten den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er in der Nacht verstarb. Der Tatverdächtige ließ sich noch am Tatort widerstandslos festnehmen, so die Behörden weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Baiersbronn) Mann fährt mit Auto gegen Hauswand


BPOL NRW: Auf eine klare Frage folgte eine klare Antwort - Bundespolizei stellte Teleskopschlagstock bei 18-Jährigen im Hauptbahnhof Münster sicher


Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mann schlägt mit Brecheisen auf Frau ein - Tatverdächtiger festgenommen


BPOL NRW: Bundespolizei fahndete erfolgreich


NEWS DES TAGES: +++ Klartext nach Trennung! Jetzt räumt Flori mit allen Gerüchten auf +++ Aus Rache! Mann missbraucht Vierjährige und köpft sie +++ Messerattacke in Nürnberg! Täter flüchtig +++ Das und vieles mehr hier


Bei einer Messerattacke wurde ein Mann getötet Eine Frau hat am Samstagnachmittag in Wien-Liesing im Zuge eines Streits ihren Ehemann mit einem Küchenmesser so schwer verletzt, dass dieser später in einem Krankenhaus gestorben ist


Eine Auseinandersetzung war mutmaßlich der Auslöser für eine schlimme Tat: Ein Mann stirbt durch eine Messerattacke


Einbrecher haben in Bochum einen Mann gefesselt  Der 68-Jährige erstickte noch am Tatort


Bei einem Einbruch am Montagabend in Bochum ist ein Mann gestorben


Clan-Kriminalität ist ein wachsendes Problem In NRW gab es zuletzt viele Großrazzien