Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Verdächtiger legt Teilgeständnis im Fall Peggy ab.
clock-icon21.09.2018 - 11:26:36 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Fall Peggy hat ein Verdächtiger ein Teilgeständnis abgelegt

Bild: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur Bild: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Der Mann will die Leiche des Mädchens in das Waldstück gebracht haben, wo sie später gefunden wurde - mit der Tötung will er jedoch nichts zu tun haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft Bayreuth am Freitag mit. Der Verdächtige soll in einem Verhör eine Person benannt haben, von der er die Leiche übernommen haben will, konkrete Angaben dazu machten die Behörden jedoch zunächst nicht.


"Dies wäre kontraproduktiv". Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, die die Angaben des Verdächtigen bestätigen können. Er wurde nach der Vernehmung wieder entlassen und befinde sich zu Hause, sagte ein Sprecher der Ermittlungsbehörden. Ein dringender Tatverdacht wegen Mordes bestehe gegen ihn derzeit nicht.


Die 1992 geborene Peggy aus dem oberfränkischen Lichtenberg war jahrelang verschwunden, ihre sterblichen Überreste wurden erst nach 15 Jahren, im Juli 2016, in einem Waldstück in Thüringen entdeckt, rund zwölf Kilometer Luftlinie von Lichtenberg entfernt. Ein geistig Behinderter wurde wegen des Falls schon 2004 am Landgericht Hof zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, 2014 wurde der Mann freigesprochen.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Frankfurt - Der Schritt war lange avisiert und ist doch auf keinen Fall geringzuschätzen


An der Börse schloss die Bay National-Aktie am 12 12 2018 mit dem Kurs von 0,01 USD


Mit dem Fall des Bitcoins weit unter die bislang als sicher gedachte 6000 Dollar-Grenze, stellen manche Kpryptoexperten das Experiment Blockchain und virtuelle Zahlungsmittel in Gänze in Frage


++ Verdächtiger Mann war nur betrunken ++ Einbrecher stehlen Schmuck ++ Mercedes Sprinter aufgebrochen ++


Erst Jubelpaar, jetzt ein Fall für die Polizei: Ein rauschendes Hochzeitsfest - das hat ein frisch vermähltes Ehepaar in Bayern gefeiert


Unna/Bergkamen - Unter anderem wegen gemeinschaftlichen Diebstahls in einem besonders schweren Fall verurteilte das Amtsgericht Unna zwei 25- und 26-jährige Männer zu Haftstrafen


Die Polizei hat zwei weitere Verdächtige im Fall einer 15-Jährigen festgenommen, die im Juli in einer Flüchtlingsunterkunft in Augsburg von mehreren Männern vergewaltigt worden sein soll


Der Fall der russischen Bürgerin Maria Butina, die am Donnerstag vor einem US-Gericht ihre Schuld teilweise zugegeben haben soll, ist ein Willkürakt seitens der US-Behörden


Verkauft eine Bäckerei-Kette mit Filialen in München etwa illegal Semmeln am Sonntag? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Oberlandesgericht München und es ist wirklich ein sehr schwieriger Fall


Ein geplanter Kabelklau in Tornow, ein entwendetes Krad in Hennigsdorf, ein Auffahrunfall in Oranienburg – dies und mehr gibt es in den Polizeimeldungen vom 13