Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
NRW: 55-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall.
clock-icon15.04.2019 - 13:46:42 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im nordrhein-westfälischen Ennepe-Ruhr-Kreis ist am Montag ein 55-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen

Bild: Feuerwehr, über dts Nachrichtenagentur Bild: Feuerwehr, über dts Nachrichtenagentur

Der Mann war am Montagmorgen in einem Metallbetrieb in der Kreisstadt Schwelm in eine Metallpresse geraten, teilte die Polizei mit. Dabei erlitt der 55-Jährige tödliche Verletzungen. Die genauen Hintergründe des Unfalls waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei und Mitarbeiter des Amtes für Arbeitsschutz übernahmen die Ermittlungen zur Unfallursache.


Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; Schweizer mit 3900 Gramm Kokain im Wert von 295 000 Euro auf der Autobahn A 61 festgenommen


Widerstände, Polizeibeamte verletzt, Alkoholisiert auf Polizeifahrzeug aufgefahren, Arbeitsunfall, Verkehrsunfall, Pkw entwendet, Einbruch, Zeugenaufruf, Schlägerei


Innenministerium NRW: Kinderpornografie: Innenminister fordern einfährige Mindeststrafe Reul: "Der Konsum von Kinderpornografie ist ein abscheuliches Verbrechen


Bochum/Dortmund/Düsseldorf / Die Landesreiterstaffel NRW - Eine der sympathischsten Polizeidienststellen kommt nach Wattenscheid!